Horizon: Forbidden West soll weiterhin Ende 2021 erscheinen, sagt PlayStation

Im verbotenen Westen nichts Neues!

  • Horizon: Forbidden West erscheint wohl noch 2021, aber erst spät
  • Das legt eine Instagram-Story von PlayStation nahe
  • Das bestätigt nach der GT7-Verschiebung Interview-Aussagen von Jim Ryan

Horizon: Forbidden West soll sich offenbar nicht noch weiter verspäten und tatsächlich Ende 2021 erscheinen. Wie PlayStation in einigen Werbebeiträgen andeutet, ist das Fantasy-RPG-Sequel offenbar noch immer fest für Ende 2021 geplant.

Nach der kürzlichen Verschiebung von Gran Turismo 7 auf 2022 gab es aus der Community durchaus Kritik an PlayStation und den zahlreichen PS5-Titeln, von denen einige noch immer auf sich warten lassen. Zumindest das Sequel zu Horizon soll allerdings noch dieses Jahr erscheinen. Das deutete sich kürzlich schon in einem GQ-Interview mit CEO Jim Ryan an. Nun legt auch eine Instagram-Story von PlayStation 2021 als Release-Datum für Horizon nahe:

Playstation_Add
Screenshot der Instagram-Story

Wie VGC schreibt, sind die Instagram-Storys allerdings auch nicht ganz aktuell und frisch, denn sie enthalten auch einige "neue" Release-Dates, deren Ankündigung schon Wochen zurückliegt. Ein neues Werbe-Video von PlayStation legt allerdings auch nahe, dass Horizon: Forbidden West in der "zweiten Hälfte 2021" erscheinen wird.

Grund zur Freude? Naja, mit diesem sehr groben Zeitraum vertröstet PlayStation eigentlich nur ein wenig und nutzt das Release-Fenster 2021 ziemlich großzügig aus. Immerhin ist 2021 noch lang und das Spiel könnte auch theoretisch erst am 30. Dezember erscheinen und wäre dann ja noch immer "pünktlich".

Im Interview legte Ryan außerdem auch nahe, dass man nicht zögern würde, Horizon zu verschieben, falls es nötig wäre - gut, das wäre natürlich auch sinnvoll, ein Spiel zu verschieben, das noch nicht fertig ist. Die Vorfreude auf das Horizon-Sequel sollte man aber wohl noch ein wenig drosseln, bis ein konkreter Termin in trockenen Tüchern ist.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading