Horrorspiele 2021: Wenn euch 2020 noch nicht gruselig genug war

Bis das Blut gefriert.

2020 war so ein Horrorjahr, wer braucht da noch Horrorspiele? Okay, das wäre jetzt unfair den Spielen gegenüber, deren Entwickler können ja nichts für die Pandemie. Und auch inmitten dieser Scheiße macht's noch Spaß, sich mit (Horror-)Spielen zu befassen.

Fakt ist, dass euch im Jahr 2021 in puncto Horror nicht langweilig wird - diesmal hoffentlich eher virtuell als in der Realität. Es stehen einige interessante Titel auf dem Programm, ob groß oder eher klein, die um die Gunst der an Horror interessierten Spieler und Spielerinnen buhlen. Schauen wir uns doch mal an - in ungeordneter Reihenfolge -, was alles gruseliges zu erwarten ist.

The Medium (Xbox Series X/S, PC)

Nicht mehr lange müsst ihr auf The Medium warten, das neue Horrorspiel von Bloober Team. Das Studio kennt ihr von Titeln wie Layers of Fear und Observer, diesmal führen sie euch gleich in zwei verschiedene Welten, die ihr dank des patentierten Dual-Reality-Gameplays auch gleichzeitig erleben könnt. Ihr als Medium habt Zugang zu diesen beiden Welten und sucht nach Antworten am Schauplatz, an dem sich vor vielen Jahren eine Tragödie ereignete. Zusammen mit der Musik von Bloober Teams Arkadiusz Reikowski und Akira Yamaoka (Silent Hill) könnte das was werden.

The Medium auf Steam

The Medium im Microsoft Store

1

Resident Evil Village (PS5, Xbox Series X/S, PC)

Capcom hat Gefallen an der Ego-Perspektive in Resident Evil gefunden. Nach Resident Evil 7 seht ihr das Geschehen auch im kommenden Resident Evil Village aus diesem Blickwinkel. Ethan Winters und seine Frau Mia haben sich einen friedlichen neuen Ort gesucht, um dort ein neues Leben aufzubauen, doch die nächste Tragödie ist nicht fern. Ebenso begegnet ihr dabei Chris Redfield, dessen Motive sich im Vergleich zu früheren Spielen aber gewandelt zu haben scheinen. Und auch viele andere Bewohner beziehungsweise Gegner machen euch in einem Dorf das Leben schwer, während ihr versucht, die Geheimnisse aufzudecken... und zwar ab Mai.

Resident Evil Village Standard Edition im PlayStation Store

Resident Evil Village Digital Deluxe Edition im PlayStation Store

Resident Evil Village und Resident Evil 7 Bundle im PlayStation Store

Resident Evil Village auf Steam

Ghostwire: Tokyo (PS5-zeitexklusiv, PC)

Nach zweimal The Evil Within macht Tango Gameworks mit Ghostwire: Tokyo weiter, das in diesem Jahr erscheinen soll und euch, wie euch der Name verrät, nach Tokio schickt. Nicht einfach in ein normales Tokio, denn die Stadt wurde von tödlichen und übernatürlichen Mächten überrollt, woraufhin 99 Prozent der Einwohner verschwanden. Ihr seid mit spektralen Fähigkeiten ausgestattet, müsst die paranormale Bedrohung bekämpfen und das Geheimnis hinter dem Verschwinden der Einwohner aufdecken. Der Titel erscheint auf Konsole zuerst zeitexklusiv für PS5 und gleichzeitig für den PC, Xbox-Spieler und -Spielerinnen brauchen Geduld.

3

Little Nightmares 2 (PC, Switch, PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One)

Six ist wieder da, allerdings spielt ihr das Mädchen im Regenmantel in Little Nightmares 2 nicht, sondern stattdessen den Jungen Mono, der in einer verzerrten und kaputten Welt gefangen ist. Mithilfe von Six versucht er aus dieser Welt zu entkommen und, wobei ihr Rätsel lösen, euch tarnen und Gegner besiegen müsst. Eure Reise führt euch in Wälder, Schulen und zur Signalsäule, sets auf der Suche nach der Quelle des Bösen. Am 11. Februar 2021 geht's zuerst auf PC, Xbox One, PS4 und Switch los, optimierte Versionen für PS5 und Xbox Series X folgen später in diesem Jahr.

Little Nightmares 2 im PlayStation Store

Little Nightmares 2 im Microsoft Store

Little Nightmares 2 im Nintendo eShop

Little Nightmares 2 auf Steam

Monstrum 2 (PC)

Noch im Januar soll Monstrum 2 auf dem PC in den Early Access starten. In dem Multiplayer-Survival-Horror-Titel stehen auf der einen Seite vier menschliche Gefangene, die aus einer verfallenen Seefestung zu entkommen versuchen. Klingt nicht so furchterregend, aber ich hab ja das Monster noch nicht erwähnt, das sich dort tummelt. Ihr bahn euch einen Weg durch die prozedural generierten Level, deren Aufbau, Rätsel, Gegenstände und Hindernisse bei jedem Durchgang anders sind. Ach ja, ein Spieler kann auch als das besagte Monster spielen, von denen es verschiedene Varianten gibt, und auf Menschenjagd gehen!

Monstrum 2 auf Steam

5

The Dark Pictures Anthology: House of Ashes (PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One, PC)

The Dark Pictures Anthology geht, wenn alles nach Plan läuft, noch 2021 mit House of Ashes in die dritte Runde. Schauplatz ist diesmal der Irak gegen Ende des Irakkriegs. Spezialeinheiten, die eigentlich nach Massenvernichtungswaffen suchen, entdecken mit einem vergrabenen, sumerischen Tempel etwas noch viel Tödlicheres, denn dort lauern antike und schauerliche Kreaturen auf sie. Der Kampf ums Überleben beginnt und dazu müssen die Soldaten mit den Feinden in der Welt über ihnen zusammenarbeiten.

Unholy (PC)

In Unholy spielt ihr eine Mutter namens Saidah, die sich auf der Suche nach ihrem entführten Kind befindet. Ihr durchstreift die Straßen der letzten Stadt auf einem sterbenden Planeten, auf dem ein unterdrückendes Regime herrscht. Das eigene Leben bestimmt hier die soziale Kaste, zu der ihr gehört. Euer Ziel ist, euer Kind zu finden und herauszufinden, ob ein Entkommen aus diesem Leben möglich ist. Das Gameplay beschreiben die Macher als eine Mischung aus Horror und Stealth. Ihr könnt euch zum Beispiel an Wachen vorbei schleichen oder eine Blutspur auf eurem Weg hinterlassen. Egal wie ihr vorgeht, alles soll hier Konsequenzen haben. Ein Termin ist noch nicht bekannt.

Unholy auf Steam

7

The Outlast Trials (PC)

Der dritte Outlast-Teil heißt nicht einfach Outlast 3, sondern The Outlast Trials und führt euch in die Ära des Kalten Krieges. Die Murkoff Corporation rekrutiert Menschen unfreiwillig als Versuchskaninchen, um Methoden für Gehirnwäsche und Gedankenkontrolle an ihnen auszuprobieren. Dummerweise gehört ihr zu diesen Versuchskaninchen, seid aber diesmal nicht alleine unterwegs, sondern habt Freunde um euch herum. Oder wie es die Entwickler so schön ausdrücken: "Es ist immer besser, sich in guter Gesellschaft in die Hosen zu machen." Wenn das mal nicht vielversprechend klingt. Ein konkreter Termin steht noch aus.

The Outlast Trials

Martha is Dead (PS5, Xbox Series X/S, PC)

Die Macher von The Town of Light arbeiten mit Martha is Dead an einem neuen Psycho-Thriller, den ihr aus der Ego-Perspektive spielt. Schauplatz ist die Toskana im Jahr 1944, also inmitten des Zweiten Weltkrieges, während sich der Kampf zwischen den Achsenmächten und den Alliierten zuspitzt. Wie der Spielname verrät, ist Martha tot. Und ihre Zwillingsschwester muss mit dem Mord an ihr und dem daraus resultierenden Trauma zurechtkommen, während um sie herum der Krieg tobt. Den Entwicklern zufolge befasst sich das Spiel mit Verlust, Beziehungen und den psychologischen Untertönen eines düsteren Zeitalters. Und während die junge Frau nach der Wahrheit sucht, hat sie selbst Geheimnisse zu verbergen. Irgendwann 2021 findet ihr raus, welche das sind.

Martha is Dead auf Steam

9

Nun, das waren zumindest ein paar Spiele. Kein Anspruch auf Vollständigkeit! Falls euch also noch was Anderes oder ein Geheimtipp einfällt, lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Ihr ballert lieber alles über den Haufen, was euch vors Fadenkreuz läuft? Dann guckt mal hier ein: Die Shooter 2021 - Mit diesen FPS wird dieses Jahr geballert

Lieber etwas mehr Adventure zur Action? Dann schaut hier: Action-Adventures 2021: God of War, Zelda, No More Heroes und andere Highlights

Schaut auch mal hier rein, wenn es mehr in Richtung Rollenspiele gehen soll: Rollenspiele 2021 - Das sind die RPGs, die euch dieses Jahr erwarten

Ansonsten könnt ihr natürlich gucken, was ihr vielleicht 2020 verpasst habt und nachholen möchtet: Die 50 besten Spiele 2020

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading