Hydrophobia wird eine 'Trilogie'

Drei Teile in einem Jahr

Gegegenüber Eurogamer hat Dark Energy Digital bestätigt, dass die Veröffentlichung von Hydrophobia noch immer im Episodenformat geplant ist. Dieser Begriff entspreche allerdings nicht genau dem Umfang, den man anbieten will.

"Der Plan sieht so aus, das wir drei Teile innerhalb der ersten zwölf Monate haben", erklärt Dark Energy Digitals Senior Creative Designer Rob Hewson.

"Nichtsdestotrotz bezeichnen wir sie nicht wirklich als Episoden. Der erste Teil ist das, was man von einem Vollpreisspiel erwarten würde, also wäre es besser, wenn man sich das Ganze als Trilogie vorstellt."

Termin und Preis stehen bislang noch nicht endgültig fest. "Ich kann euch aber sagen, dass ihr, obwohl Hydrophobia so groß wie ein Vollpreistitel ist, XBLA-Preise dafür zahlen werdet", so Hewson.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading