Toshihiro Nagoshi im Gespräch

Affentanz in der Klinik.

Toshihiro Nagoshi ist Produzent von Yakuza und Super Monkey Ball - krasser könnten die Gegensätze natürlich nicht sein. Wir haben die anstehende Tokio Game Show zum Anlaß genommen, um dem Entwickler-Urgestein (er produzierte unter anderem Daytona USA und Virtua Striker für die Spielhalle) ein paar Fragen zu stellen.

Eurogamer: Mr. Nagoshi Yakuza und Super Monkey Ball: Banana Blitz sind nun wirklich sehr unterschiedliche Spiele. Wie schwer ist der Sprung von einem eher ernsthaften Titel zu einem Fun- und Partygame? Und woher kommen diese 180°-Grad-Drehungen im Gameplay?

Toshihiro Nagoshi: Der Wechsel zwischen ernsthaften und lustigen Spielen ist gar nicht so schwer und es hilft mir gute Spiele zu kreieren. Natürlich gibt es immer wieder kleinere Schwierigkeiten. Aber es entspannt mich die Zeit zu finden, um auch über andere Sachen nachzudenken. .

Eurogamer: Super Monkey Ball: Banana Blitz nutzt Nintendo Wiis neue Controller voll aus. Ist das also das Ende von Super Monkey Ball auf anderen Systemen? Was sind die weiteren Pläne für die Serie?

Toshihiro Nagoshi: Ich glaube nicht, dass die Super Monkey Ball-Serie damit für andere Systeme beendet ist. Es macht auf allen Konsolen Spaß. Trotzdem ist das Spielgefühl und die Handhabung von Banana Blitz speziell für die Wii-Konsole angepasst. Wir könnten es nicht auf einer anderen Konsole umsetzen.

Eurogamer: Haben Sie die Meldung über eine Studie eines New Yorker Hospitals gelesen, in der 300 Chirurgen Super Monkey Ball vor einer Operation zum Aufwärmen spielten? Sie waren elf Sekunden schneller als diejenigen, die einfach so zum Skalpell griffen. Wie fühlt man sich, wenn man so etwas hört?

Toshihiro Nagoshi: Das wußte ich nicht und ich würde gern mehr darüber erfahren! Super Monkey Ball für eine medizinische Studie zu nutzen, ist wirklich einzigartig. Und natürlich auch durch und durch amerikanisch.

Eurogamer: Zeigen Sie ein neues Projekt auf der Tokio Games Show? Ist es vielleicht etwas völlig anderes? Beispielsweise eine Mixtur all Ihrer Spiele?

Toshihiro Nagoshi: Ja, wir zeigen ein neues Projekt auf der TGS. Es ist der Nachfolger zu Ryu-Ga-Gotoku [Anm. Yakuza]. Für nähere Details zum Spiel muss man allerdings die Show abwarten. Bezüglich weiterer Super Monkey Ball-Spiele würde ich gerne die Reaktion der Spieler abwarten, nachdem Super Monkey Ball: Banana Blitz veröffentlicht wurde.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Tanja Menne

Tanja Menne

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading