Ikea Taiwan baut seinen Katalog mit Animal Crossing nach

Kaum zu unterscheiden.

Ikea Taiwan hat Teile seines Katalogs mithilfe von Charakteren und Möbeln aus Animal Crossing: New Horizons nachgebaut.

Auf Facebook zeigt das Unternehmen die alternativen Seiten aus dem Katalog neben den echten, damit ihr auch einen direkten Vergleich habt.

Menschen werden hier zum Teil durch Charaktere aus dem Spiel ersetzt und auch die Möbel finden häufig passenden Ersatz. Was nicht immer möglich ist, ein Dino-Spielzeug wird zum Beispiel durch einen Schädel und Knochen ersetzt.

Ob das eine offizielle Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Ikea ist, ist unklar, aber dem Unternehmen ist gelungen, Animal Crossing auf eine natürliche und passende Art in seinen Katalog einzubinden.

Den Rest der Bilder findet ihr auf Facebook, indes seht ihr hier die Insel der 89-jährigen "Animal-Crossing-Oma" im Video-Rundgang.

Schaut außerdem in unseren Animal Crossing New Horizons Tipps und Tricks vorbei.

Ikea_Animal_Crossing
Original und mit Animal Crossing.
Ikea_Animal_Crossing_2
Und noch ein Vergleich.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading