Immortals Fenyx Rising: Heiligtum des Erebos (Höhle des Krieges)

Das zweite und letzte Gewölbe im Rahmen der Story-Missionen in Ares' Gebiet

Das hier ist das zweite und letzte Gewölbe, das ihr in der Höhle des Krieges aus Story-Gründen durchlaufen müsst. Nicht schlecht, denn ein wenig Abwechslung tut immer gut.

In diesem Gewölbe geht es vor allem um Geschick und das Vermeiden der zahllosen Stachelfallen und Feuerspucker, bevor ihr ein recht einfaches Rätsel löst. Also, legen wir mal los:

Über die Serie an Stachelfallen macht ihr euch zu einem runden Bodenschalter auf, auf den ihr euch stellt, um links wie rechts eine Plattform zu euch hinunter zu beschwören. Es ist im Grunde egal, ob ihr links oder rechts geht, beide führen gleichermaßen zum Ziel. Sucht hat euch eine aus, wir wählten für diese Anleitung die die Linke, die euch nach oben trägt, wo ihr einen Checkpunkt und eine weitere Reihe an Stachelfallen überwinden müsst.

Heiligtum_des_Erebos
Heiligtum_des_Erebos_0

Das ist allerdings nicht so haarig, weil direkt danach wieder ein Checkpunkt euer Überleben sichert. Und nach der nächsten Sequenz seid ihr auch schon am dritten Checkpunkt, wo es zu einem kurzen Kampf kommt. Stellt euch anschließend am Südwestende dieses Bereichs wieder auf einen Bodenschaltern, um eine Plattform zu euch kommen zu lassen, die euch über den Abgrund mit den feuerspuckenden Kerberosköpfen trägt.

Nach ein paar weiteren Sprüngen gelangt ihr in einen größeren Bereich:

Heiligtum_des_Erebos_1

Hier steht in der Mitte eine zerbrochene schlanke Säule, den Teil der Säule, der davor auf dem Boden liegt, hebt ihr mit Herakles Armschienen auf und platziert ihn an ihren angestammten Platz. Danach erscheint ein mächtiger Minotaurus, den ihr besiegt, um die Plattform mit dem nächsten Teil zu euch herunterfahren zu lassen. Ist auch diese an Ort und Stelle, habt ihr das Ziel, Typhons Tributmelodie zu finden, geschafft.

Bevor ihr irgendwas anderes macht, geht in diesem Bereich aber besser noch in den nordöstlichen Bereich bis ganz an die Kante:

Heiligtum_des_Erebos_2

Gleitet herunter, um die Truhe zu erreichen und die Rüstung Brustplatte von Typhons Brut zu erhalten. Die sieht zwar aus, wie ein Entwurf, der bei Masters of the Universe 1983 mehrfach durchgefallen wäre, spendiert bei einem Treffer aber immerhin eine 21-prozentige Wahrscheinlichkeit, die dreifache Ausdauer zurückzuerhalten. Vielleicht was, was sich auszuprobieren lohnt, wenn euer Build darauf ausgelegt ist, möglichst viele Fähigkeiten im Kampf einzusetzen. Dann wiederum... in dem Ding will man sich nicht wirklich blicken lassen.

Steigt anschließend auf die runde Schalterplattform und nutzt die Säulen, um zurück in den Bereich mit der Tributmelodie zu gelangen, wo ihr die Plattform, die einen Teil der Melodie zu euch hinunterbrachte, nach oben hinaufreitet. Dort nehmt ihr den Blitz des Zeus an euch. Danach ist dieses Gewölbe Geschichte und ihr könnt eure Reise fortsetzen.

Zurück zum Inhalt: Immortals Fenyx Rising - Alle Gewölbe des Tartaros mit Truhen

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading