Immortals Fenyx Rising schon morgen gratis anspielen - mit der Demo für Google Stadia

Und weitere exklusive Spieledemos

  • Stadia bietet aktuell täglich neue Gratis-Demos an
  • Gestern kamen beispielsweise Demos von Jedi Fallen Order und Hello Engineer
  • Eines der Game-Highlights ist die Demo von Immortals Fenyx Rising, die ab dem 22. Oktober beginnt

Google hat für seinen Spiele-Streaming-Dienst drei Demo-Tage angekündigt, an denen teils exklusive Testversionen gratis auf Stadia verfügbar sein werden. Vom 20. bis zum 22. Oktober wird es neue Demos geben, die für jeweils sieben Tage zugänglich sind. Ein neues Video auf dem Stadia-Kanal informiert dabei täglich über die Game-Highlights.

Einen der Höhepunkte der kommenden Demo-Tage stellt das Action-Adventure Immortals Fenyx Rising dar, dessen Testphase morgen, am 22. Oktober anläuft. Hauptfigur darin ist der geflügelte Halbgott Fenyx (oder Halbgöttin, das kann man sich aussuchen), der (oder die) die griechischen Götter und den Olymp vor einem bösen Fluch bewahren muss. Dazu muss man sich mit Kreaturen aus der Mythologie anlegen, göttliche Mächte beherrschen und letztlich den Titanen Typhon besiegen.

Das Spiel im farbenfrohen, stilisierten Look erscheint am 3. Dezember für PC, die aktuelle und kommende Generation von Xbox und Playstation sowie für Nintendo Switch. Auf Stadia könnt ihr es jetzt schon einmal vorab ausprobieren.

Gestern startete bereits Tag eins der Gratis-Demos mit dem Action-Adventure Jedi Fallen Order aus dem Star-Wars-Universum und den erstmals Stadia-exklusiven Titeln PAC-MAN Mega Tunnel Battle und Hello Engineer, ein Spinoff des Gruselspiels Hallo-Neighbor.

Hier erfahrt ihr noch mehr über den Adventure-Titel Immortals Fenyx Rising oder über das schräge Katz-und-Maus-Spiel mit dem Gruselnachbarn in Hallo-Neighbour.

Wenn ihr die Demos probieren wollt, müsst ihr euch für Stadia registrieren und dabei eine Zahlungsmethode angeben. Den ersten Monat gibt es Gratis, die Registrierung ist binnen zwei Minuten erledigt und das Abo ist jederzeit aus einem übersichtlichen Menü heraus kündbar. Weitere Hardware ist nicht vonnöten. Am PC spielt ihr einfach im Browser mit der angeschlossenen Eingabe-Hardware.

Bei Interesse schaut ihr einfach auf der Webseite von Google Stadia

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading