In Star Wars Squadrons fliegt ihr bald B-Wings und TIE Defender

EA, Motive und Lucasfilm sagen "Danke".

  • Motive veröffentlicht zwei neue Updates für Star Wars Squadrons
  • Eines beschert euch eine neue Multiplayer-Map
  • Update 2 bringt zwei neue Raumschiffe und Custom Matches

Electronic Arts, Motive und Lucasfilm sagen mit zwei kommenden Updates für Star Wars Squadrons "Danke" und bescheren euch neue Inhalte.

Los geht's am 25. November 2020 mit Update Nummer eins, das "Fostar Haven" als neue Multiplayer-Karte einführt. Ihr könnt sie sowohl in Flottenkämpfen als auch in Weltraumgefechten nutzen.

"Darüber hinaus enthält dieses Update mehrere neue Schiffskomponenten, darunter ein Boost-Verlängerungsset, Raketen, schilddurchdringende Prototyp-Torpedos und ein Anti-Material-Raketengeschütz", heißt es.

Noch besser wird's dann im Dezember 2020, denn das zweite Update beschert euch zwei brandneue Raumschiffe!

Auf Seiten der Neuen Republik könnt ihr euch künftig ins Cockpit eines B-Wings setzen, während das Imperium den TIE Defender in die Schlacht schickt. Zwei tolle Neuzugänge!

Neben den neuen Raumschiffen gibt's angepasste Matches (Custom Matches) für die Weltraumgefechte und Flottenkämpfe auf allen sieben Karten, bei denen ihr auch Dinge wie Hülle, Schild und Schaden modifizieren oder die möglichen Raumschiffe beschränken könnt.

"Diese angepassten Matches sollen dafür sorgen, dass mehr Spieler an von der Community organisierten Turnieren, die sich seit Veröffentlichung des Spiels großer Beliebtheit erfreuen, teilnehmen können", schreibt Publisher EA.

"Von Anfang an war Squadrons eine Herzensangelegenheit für unser Team, angefangen mit nur einer Handvoll Entwickler, deren liebevolle Kindheitserinnerungen an das Fliegen von X-Wings und TIE-Fightern in anderen Spielen uns zu etwas Neuem inspirierten", schreibt Creative Director Ian Frazier.

B-Wing und TIE Defender
Die beiden Neuzugänge.

"Seit der Veröffentlichung des Spiels war es eine unglaubliche Freude zu sehen, wie Spieler auf der ganzen Welt in die Cockpits ihrer Lieblingsraumschiffe kletterten, in Flottenschlachten eintauchten, eigene Geschwader in der ganzen Gemeinschaft aufbauten und ganz allgemein einfach nur an der schieren Liebe zum Star-Wars-Weltraumkampf teilnahmen, die dieses Projekt seit seinem Beginn beflügelt hat."

"Eure enthusiastische Unterstützung für Squadrons hat es uns ermöglicht, das Projekt in all seinen oben beschriebenen Formen weiter auszubauen, und ich könnte nicht begeisterter sein. Besonders begeistert bin ich von der Funktion 'Custom Matches', denn sie wird es euch, der Community, ermöglichen, das Spiel mehr in die eigenen Hände zu nehmen und eure eigenen Erfahrungen für eine lange Zeit zu machen."

"Danke, dass ihr uns euer Vertrauen geschenkt habt, danke, dass ihr der Squadrons-Community beigetreten seid, und danke, dass ihr uns durch all euer Feedback geholfen habt, das Spiel noch besser zu machen. Und ganz besonders ein großes Dankeschön an diejenigen von euch, die uns schon vor dem Start unterstützt haben. Dank euer Unterstützung konnten wir einen kleinen Vorsprung bei der Konzeption all dieser coolen neuen Sachen gewinnen. Ihr habt wirklich einen Unterschied gemacht. Passt auf euch auf, und wir sehen uns zwischen den Sternen!"

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading