Kena: Bridge of Spirits - Alle Meditationsplätze mit Fundorten zum Steigern der Lebensenergie (Zenmeister-Trophäe)

So verpasst ihr Kena eine längere Lebensleiste.

Die Meditationsplätze in Kena: Bridge of Spirits sind optionale und teils gut versteckte Orte.

Findet ihr einen dieser Plätze, lasst Kena dort kurz meditieren, was ihre Lebensleiste permanent um ein Stück verlängert. Sie kann also mehr gegnerischen Schaden verkraften, bevor sie umkippt.

Das ist besonders für die letzten Bosskämpfe eine gute Vorbereitung. Die Kerle sind wahrlich nicht ohne. Das Auffinden dieser zwölf Plätze schaltet die Silbertrophäe "Zenmeister" frei.

Habt ihr Probleme, alle Meditationsplätze zu finden? Hier die Fundorte.

Meditationsplätze mit allen Fundorten

Rusus Hinterhof

m02
  • Geht zum Schnellreisepunkt "Rusus Hinterhof", wo ihr im Rahmen der Mission "Taros Angst" ohnehin vorbeikommt. Rutscht nicht die Schräge runter (nach der euch in der Story der Waldritter erwartet), sondern geht in die Gegenrichtung. Springt über die kaputte Brücke, zieht euch zur Blüte rüber und ihr steht vor dem Platz.
m01

Wasserschrein

m04
  • Teleportiert euch zum Wasserschrein im Vergessenen Wald. Rechts an der Stelle, wo ihr den würfelförmigen Steinblock hinter den Stacheln befreien könnt, hopst ihr über die Vorsprünge nach oben und erreicht eine kleine Holzbrücke. Hüpft hier ins Wasser und folgt dem Verlauf bis zu einem kleinen Vorsprung rechts. Von diesem feuert ihr einen Pfeil auf den Kristall am anderen Ende und lasst ein paar Plattformen aus dem Wasser fahren. So gelangt ihr zu dem Platz.
m03
m05

Laternenhöhle

m06
  • Im Abschnitt "Taros Reue" kommt ihr nach dem Öffnen der Laternenhöhle und nach dem Magierboss an eine Stelle, wo ihr eine Waldträne runterschießen müsst. Sobald eure Rott das Wasser nutzen können, zerstört ihr auf der linken Seite die Ranken und findet dahinter den Platz.
m07

Taros Baum

m09
  • Ihr müsst mehrfach zum Großen Baum gehen und dort unter anderem den Verdorbenen Taro als Boss bekämpfen. Anschließend könnt ihr den Meditationsplatz einfach benutzen.
m08

Felder

m11
  • Im Abschnitt "Adiras Liebe" folgt ihr dem Ziel "Beseitige die Verderbnis im alten Brunnen". Dabei müsst ihr direkt neben dem Turm im Süden der Felder ein Rätsel mit drei Kristallen lösen, die euch Zugang unter die Erde verschaffen. Der Meditationsplatz ist direkt daneben.
m10

Schmiede

m13
  • Im Abschnitt "Adiras Reue" erlangt ihr nach dem Bosskampf gegen den Steinwächter Zugang zur Schmiede. Sucht hinter dem Schnellreisepunkt und dem Aufzug nach einem Gebäude mit weißen Griffkanten, klettert nach oben und springt in das kleine Gebäude daneben. Dort ist der Schrein.
m12

Eingang zum Dorfherz

m15
  • Im Abschnitt "Adiras Reue" müsst ihr die Dorfherzhöhlen betreten. Vor dem Eingang plätschert links ein Wasserfall in die Tiefe. Geht links vom Wasser ins Freie, jagt das Herz links beim Abgrund hoch, nutzt eine Bombe und ihr könnt rüberspringen zum Meditieren.
m14

Turmeingang

m17
  • Wenn ihr dem Abschnitt "Befreie Adira" folgt, müsst ihr einen Bosskampf gegen die Verdorbene Holzschmiedin absolvieren. Kehrt nach eurem Sieg noch einmal zum Turmeingang zurück, wo ihr mit dem Siegel interagiert habt. Dort lässt sich der Platz zum Meditieren nutzen.
m16

Pfad des Maskenmachers

m19
  • Im Abschnitt "Toshis Angst" müsst ihr den Maskenmacher in einem Bosskampf schlagen. Nach dem Sieg entdeckt ihr den Meditationsplatz nur wenige Meter daneben, direkt an den Klippen und mit bestem Blick runter ins Dorf.
m18

Pfad des Kriegers

m21
  • Im Abschnitt "Toshis Liebe" geht es in einen Bosskampf gegen den Krieger. Nachdem dieser Kerl Geschichte ist, könnt ihr den Platz direkt in der Arena benutzen.
m20

Pfad des Jägers

m23
  • Im Abschnitt "Toshis Reue" müsst ihr den Jäger in einem Bosskampf besiegen. Anschließend ist der Meditationsplatz dort aktiviert, wo ihr gekämpft habt.
m22

Bergschrein

m25
  • Kurz vor Ende des Spiels, nachdem der finale Boss besiegt ist, könnt ihr beim Bergschrein meditieren. Vorsicht: Das Interagieren mit diesem Schrein schließt das Spiel ab und startet die Credits.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading