Killerspiele: Neue Beschwerde zum Panorama-Bericht

Community lässt nicht locker

Auch wenn der letzte Panorama-Beitrag zum Thema "Computerspiele-Sucht" deutlich besser recherchiert war, brachte die Anmoderation die Community erneut in Wallung. Statt auf die konstruktiv-kritischen Beiträge einzugehen, wurde nur von einer Flut von Schmähbriefen geredet. Eigene Fehler wurden nicht eingestanden. Ähnlich fruchtlos verlief auch die erste Beschwerde beim NDR-Intendanten Jobst Plog. Trotz eines ausführlichen Beschwerdebriefes konnte man ihm keine Stellungnahme entlocken.

Doch die Community gibt nicht auf und hat die letzten Wochen dazu genutzt, einen detaillierten und fundierten Beschwerdebrief aufzusetzen, der diesmal gleich an den Rundfunkrat-Vorsitzenden Dr. Volker Müller geschickt wurde. Hier findet man den Beschwerdebrief in voller Länge, der versucht, alle Fehler gnadenlos aufzudecken.

Was das bringt, steht in den Sternen. Allzu große Hoffnungen sollte man sich jedoch nicht machen. Die Panorama-Redaktion und der NDR selbst haben bisher keine Anstalten gemacht, der Community entgegen zu kommen. Statt einer offenen Diskussion sind die Fronten nun verhärtet und man wird vermutlich einen Teufel tun und die eigenen Fehler eingestehen. Wir drücken dieser engagierten Aktion natürlich trotzdem alle verfügbaren Daumen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Kristian Metzger

Kristian Metzger

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading