King's Bounty 2: Release verschoben, ein neuer Trailer trocknet die Tränen

Das RPG erscheint nun im August.

  • Ein neuer Veröffentlichungstermin für King's Bounty 2 wurde angekündigt
  • Statt im März erscheint das RPG nun am 24. August 2021
  • Die Verschiebung soll eine bessere Spielerfahrung ermöglichen

Ursprünglich sollte der Nachfolger von King's Bounty bereits im März erscheinen, 1C Entertainment und Koch Media gaben heute allerdings bekannt, dass der Release auf den 24. August 2021 verschoben wird, um eine bestmögliche Spielerfahrung zu gewährleisten. Der Titel soll für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC erscheinen.

Durch Corona verzögern sich Prozesse in der Videospielentwicklung und seit dem Cyberpunk-Desaster achten die Entwickler besonders genau darauf, ihre Titel möglichst final und bugfrei zu liefern, um nicht Auslöser des nächsten Shitstorms zu werden. Nikolay Baryshnikov, CEO von 1C Entertainment, begründet die Verschiebung folgendermaßen:

"Als Team mussten wir die schwierige Entscheidung treffen, die Veröffentlichung von King's Bounty 2 auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr 2021 zu verschieben, um sicherzustellen, dass das Team genügend Zeit hat, um die bestmögliche Erfahrung mit King's Bounty 2 zu liefern."

King's-Bounty-Produzent Denis Maltzev geht weiter ins Detail: "Wir befinden uns derzeit in einem Stadium, in dem das Spiel vollständig und spielbar ist, aber wir brauchen mehr Zeit, um das Testen, Beheben von Fehlern sowie die Optimierung abzuschließen und die Verschiebung des Release-Termins gibt uns die kostbare Zeit, die von uns für ein so wichtiges Projekt, mit seiner ambitionierten, offenen Welt, seiner komplexen Erzählung, seiner tiefen rundenbasierten Taktik und seiner RPG-Mechanik, dringend benötigt wird."

"Angesichts der Liebe und Leidenschaft, die ihr als unsere Fans hinter dieses Projekt gestellt habt, sind wir dankbar für eure Unterstützung und bitten Sie um etwas mehr Geduld mit uns. Wir hoffen, dass dies keine lange Verzögerung sein wird. Bitte behaltet unsere Kanäle im Auge, um alle bevorstehenden Updates für das Spiel zu erhalten, sobald wir uns dem neuen Veröffentlichungsdatum nähern."

Um die verlängerte Wartezeit etwas zu verkürzen, könnt ihr euch die bisher entwickelten Inhalte in einem neuen Trailer ansehen (wenn auch nur ein paar Sekunden - denn länger ist der Trailer nicht).

Wie auch im Vorgänger geht es in diesem taktischen Rollenspiel darum, untote Kreaturen in rundenbasierten Kämpfen zu besiegen und Beziehungen zu den Dorfbewohnern zu pflegen. In der Welt zwischen Realität und Fantasy wirkt sich jede Entscheidung auf die Handlung aus. Als einer der drei spielbaren Charaktere müsst ihr Quests erledigen, die Heimat verteidigen und die Welt retten. Man kennt das ja.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading