'Konsolen-Tage sind gezählt'

Große Worte auf dem HP-Event

Kürzlich lud HP in ihre "Labore", um ihre Zukunft des PCs zu demonstrieren: Eine Art Handheld-PC, der die wirkliche Welt im Bildschirm als eine völlig andere darstellt, und in der man sich bewegt, indem man sich auch in der wirklichen Welt bewegt. Oder ein Bildschirm, der gewölbt ist und so die Räumlichkeit vermitteln will. Und das waren nach eigenen Aussagen nur "die alten Dinge" - die "neuen" hielt man unter Verschluss.

Bei so einem Event, das zeigt, wie genial die Zukunft des PCs sein kann, konnte man es sich natürlich nicht verkneifen, ein paar harsche Worte Richtung Konsolenfraktion zu sprechen. Trion World Network-Gründer Lars Butler: "Ich glaube, die Tage der Konsolen sind gezählt. Es wird noch eine Generation von Spielekonsolen geben, und das war's dann."

Auch die anderen geladenen Gäste zeigten sich angesichts der gezeigten "Next-Gen-PCs" äußerst selbstbewusst. "Unser Vorteil als Entwickler ist, dass wir wissen, was kommt", sagte NVIDIA Vizepräsident Roy Taylor. "Und das, was kommt, ist der Konsole weit voraus. Es gibt einen großen Unterschied zwischen dem, was man auf dem PC und was man auf der Konsole bekommt."

Rosige Zeiten also für die Maus-und-Tastatur-Fraktion? Wir werden sehen ...

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Simon Holthausen

Simon Holthausen

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading