LBP-Moderation bald transparenter

Löschgründe werden Spielern mitgeteilt

In einem Beitrag auf dem offiziellen Playstation-Blog verspricht Mark Valledor von Sony, dass die Moderation von LittleBigPlanet-Levels in Zukunft klarer und transparenter gegenüber den Spielern gestaltet wird.

In der Vergangenheit verschwanden die selbsterstellten Level einiger Spieler ohne Warnung aus dem großen Fundus der User-Level. Da es keine Mitteilung über die Löschung gab, mussten sich die betroffenen Spieler den Löschungsgrund selbst zusammenreimen.

Valledor verspricht, dass man an diesem Punkt ansetzen und die Level-Moderation verbessern wird. Man arbeite konstant an einer Verbesserung der Moderation und werde Spielern, deren Levels gelöscht wurden, über die Gründe aufklären. Mehr dazu will Valledor in naher Zukunft ankündigen.

Am häufigsten werden Level wegen beleidigenden Inhalten gelöscht, so Valledor. Moderiert werden lediglich die Level, die von Spielern über das Good-Grief-Tool gemeldet wurden.

Weitere Informationen findet Ihr in unserem Testbericht zu LittleBigPlanet, in dem das Spiel eine 10/10 verliehen bekommt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Robert Zetzsche

Robert Zetzsche

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading