Left 4 Dead 2 unterstützt neuen Bewegungscontroller von Razer & Sixense

Valve ist begeistert

Die PC-Version von Left 4 Dead 2 wird demnächst auch einen brandneuen Bewegungscontroller von Razer und Sixense unterstützen.

Der "Sixense Ultra Precise Motion Controller" wird mit beiden Händen bedient und soll Bewegungen durch ein elektromagnetisches Feld erkennen, das von einem Transmitter ausgestrahlt wird. Nach Angaben von Razer und Sixense werden dadurch "echte" 1:1-Übertragungen ermöglicht.

"Mit diesem Controller haben Razer und Sixense die beste Möglichkeit geschaffen, um in unsere Spiele einzutauchen", sagt Valves Chet Faliszek dazu. "Für uns und unsere Kunden bedeutet diese Veröffentlichung ein bewegungsgesteuertes Spielen, das besser funktioniert und integriert wurde als auf jeder anderen Plattform."

Die Technik wurde zum ersten Mal auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Nach Angaben von Razer und Sixsense erkennt das Gerät Bewegungen auf allen sechs Achsen und soll diese Millimetergenau auf den Rechner übertragen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading