Left 4 Dead: Beta der Authoring Tools

Erschafft eigene Modelle und Karten

Valve hat die offene Betaphase der Authoring Tools für Left 4 Dead eingeläutet.

Dabei handelt es sich um die gleichen Programme, mit denen die Entwickler das Spiel produzierten. Ihr selbst könnt damit also zukünftig eigene 3D-Modelle, Karten, Charakter-Skins, Musik und Soundeffekte erstellen beziehungsweise einbauen.

Enthalten sind auch aktualisierte Versionen des Source-Level-Editors Hammer, der Command Line Compiling Utilities, des Particle-Editors sowie des Faceposers. Ebenso stecken diverse Beispiele mit in dem Paket.

Besitzer der PC-Version von Left 4 Dead kommen über den Tools-Bereich auf Steam an den kostenlosen Download der Authoring Tools.

Weitere Details und weiterführende Links gibts im Left 4 Dead Blog.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading