Left 4 Dead kommt erst 2008

Zombies verspäten sich

Das kommt davon, wenn Zombies so langsam durch die Gegend schleichen: Sie verspäten sich. Demzufolge erscheint auch Left 4 Dead von Entwickler Turtle Rock Studios leider nicht mehr in diesem Jahr.

Wie Valves Chet Faliszek auf der BlizzCon gegenüber Eurogamer bestätigte, rechnet man nun mit Anfang 2008 als Veröffentlichungszeitraum für den CoOp-Shooter. "Wir wollen lediglich sicherstellen, dass es zum Release auch wirklich großartig ist", so Faliszek.

Steam sehen die Entwickler übrigens als Vorteil an. Über Valves Plattform ist man in der Lage, Dinge zu tun, die sonst niemand machen könnte. Darunter ist auch die schon öfter genutzte Möglichkeit eines Gratiswochenendes für das eine oder andere Spiel. Ob dies aber auch bei Left 4 Dead genutzt wird, lässt sich derzeit noch nicht sagen.

Auf der QuakeCon zeigte sich Left 4 Dead übrigens als begehrtes Objekt. Laut Faliszek war der Platz um die Vorführgeräte stets gerammelt voll. Sogar Schlangen, meist mit zwei Stunden Wartezeit, hätten sich gebildet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading