Lost Ark erscheint am 11. Februar 2022 in Europa - Mit dem Pionierpaket noch früher

Amazon Games und Smilegate bringen das MMO Lost Ark Anfang 2022 nach Europa.

Amazon Games und Smilegate bringen das MMOARPG Lost Ark demnächst nach Europa.

Beide Unternehmen haben nun den 11. Februar 2022 als Release-Termin angekündigt, ab diesem Tag ist das Spiel via Steam für den PC erhältlich.

Und es geht noch früher

Wer früher spielen möchte, muss auf das Pionierpaket von Lost Ark zurückgreifen. Von denen gibt es vier Stück, ihr Preis reicht von 14,99 Euro bis 99,99 Euro.

Je nach Bundle erhaltet ihr neben dem Vorabzugang am 8. Februar 2022 noch eine Reihe verschiedener Extras dazu, etwa Kristalle, Vorratskisten und mehr.

Dringt in neue Regionen vor

Das kostenlose Online-Spiel ist bereits in Südkorea, Russland und Japan erhältlich, nun soll es weitere Regionen rund um die Welt erobern.

15 verschiedene Heldenklassen stehen euch hier zur Verfügung, für alle gibt es einzigartige Kombinationen, die sich durch das Tripod-Skill-System ergeben. Hier wählt ihr Eigenschaften von Kampf-Fähigkeiten und verbessert diese, sobald sie ein bestimmtes Level erreichen.

Ferner begebt ihr euch in Chaos-Dungeons, tretet in PvP-Duellen gegeneinander an und nehmt es mit dämonischen Legionen auf.

"Wir freuen uns darauf, Lost Ark zu Spielern in neuen Regionen bringen zu können", sagt Christoph Hartmann, Vice President von Amazon Games. "Mit der Ankündigung des Erscheinungstermins sind wir dem Moment einen Schritt nähergekommen, an dem sie endlich die beeindruckende Welt und die atemberaubenden Kämpfe selbst erleben können. Im Februar können Spieler zum ersten Mal in die fantastische Welt von Arkesia eintauchen und ihr ganz eigenes Abenteuer erschaffen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading