Lost Planet 2 mit 4-Spieler-CoOp

Customize-Funktionen & mehr Details

Nach der Enthüllung auf dem Xbox Live Marktplatz kündigte Capcom Lost Planet 2 heute auch via Pressemitteilung an und verspricht unter anderem "4-Spieler-CoOp, zusammenhängende Episoden und ausgiebige Customize-Funktionen".

Lost Planet 2 spielt zehn Jahre nach den Geschehnissen des ersten Teils, wodurch sich die Landschaft mittlerweile maßgeblich verändert hat. Tropische Dschungel und andere neue Umgebungen entstanden aus den vormaligen Eislandschaften.

Da die Geschichte von Wayne Holden ein Ende gefunden hat, lenkt Ihr im Nachfolger die Geschicke eines eigens erstellten Alter Egos und versucht, die Kontrolle über den Planeten E.D.N. III an Euch zu reißen. Dabei sollt Ihr unterschiedliche Story-Pfade enthüllen können, was laut Capcom eine "einzigartige, interaktive Spielerfahrung" darstellt.

Die wichtigsten Features des ersten Teils werden auch in Lost Planet 2 wieder mit von der Partie sein. Zugleich ergänzt man sie um neue Aktionen und, abgesehen von den gigantischen Akriden, zusätzliche Bedrohungen.

Lost Planet 2 basiert auf einer Weiterentwicklung von Capcoms hauseigenen Entwicklertools (MT Framework 2 Engine) und ist der erste Titel, der von dieser neuen Technologie Gebrauch macht.

Neben der Story ist außerdem noch eine "umfangreiche und einzigartige" Multiplayer-Kampagne vorgesehen. In Vierer-Teams tretet Ihr hier zusammen an und erfüllt gemeinsam Missionsziele.

Einen ersten Trailer zu Lost Planet 2 seht Ihr auf Eurogamer TV.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading