LucasArts: Weitere Klassiker könnten dem Monkey-Island-Remake folgen.

Wenn die Nachfrage stimmt

Wie LucasArts’ Community Manager Brooks Brown WAToday erzählte, sind weitere Neuauflagen von Point-and-Click-Adventures lediglich eine Frage des Erfolges des bald erscheinenden Monkey-Island-Makeovers für PC und Xbox 360.

„Wenn es sich verkauft, gibt es niemanden in dieser Firma, der diese Spiele nicht machen wollen würde“, so Brown. „Es kommt darauf an, ob es ein Interesse daran gibt und ob dieser Markt lebendig ist. Es kommt darauf an, die Leute so sehr für die Monkey Island Special Edition zu begeistern, wie es nur geht, um zu zeigen, dass diese Dinge es schaffen können.“

Bei der Special Edition handelt es sich um eine hochauflösende Variante des ersten Teils, bei der man wahlweise zwischen der originalen und einer komplett neugezeichneten Grafik wählen kann. Monkey Island Special Edition soll noch diesen Sommer erscheinen.

Also, auch wenn ich den neuen Grafikstil nicht 100 prozentig gelungen finde, werde ich es ganz bestimmt kaufen. Dann liegt es wenigstens nicht an mir, wenn wir kein überarbeitetes Maniac Mansion bekommen. Denkt mal drüber nach. Hinweis von vg247

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading