Mafia 2: Fokus auf DirectX 10

Noch Probleme mit DX9

Nach Angaben der Fanseite Mafia2.fr haben die Macher von Illusion Softworks für Mafia 2 eine völlig neue Engine aus dem Boden gestampft.

Das Grafikgrundgerüst trage demnach den Namen "The Illusion" und soll sich allen voran auf DirectX 10 fokussieren.

Dabei will man offensichtlich an die grafische Qualität der CryEngine 2 und damit an Spiele wie Crysis oder Crysis Warhead herankommen, gleichzeit jedoch sparsamer mit den Hardwareanforderungen umgehen.

Des Weiteren spricht man davon, dass es aktuell sogar noch einige Inkompatibilitäten zum Vorgänger DirectX 9 gebe.

Allzu viele Infos über das Spiel liegen bisweilen nicht vor. Den ersten Trailer zu Mafia 2 seht Ihr weiterhin auf Eurogamer TV. Im Rahmen der Spike TV Video Game Awards ist am Wochenende jedoch mit neuem Material zu rechnen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading