Mario Galaxy 2: Karte statt Hub-World

Direkt hinein ins Vergnügen

In Super Mario Galaxy 2 könnt ihr schneller von Welt zu Welt reisen.

Nintendo ersetzt die aus dem Vorgänger bekannte Hub-World im zeiten Teil nämlich durch eine Weltkarte.

"Es ist so ähnlich wie in Super Mario World oder New Super Mario Bros. Wii, bei denen ihr eine eher praktischere Karte zum Navigieren hattet", sagt Shigeru Miyamoto.

"Wir wollen, dass sich die Spieler auf den Spaß an der Action konzentrieren anstatt darauf, zu jedem Level des Spiels zu kommen. Es sollte für die Spieler so zugänglich und einfach wie möglich sein."

"Außerdem haben wir eine Reihe an verschiedenen Sternen. Das Aufsammeln all dieser Sterne ist eine der herausfordernsten Aufgaben für den Spieler, also sollte er so einfach wie möglich verstehen, wohin er als nächstes gehen oder an welche Stellen er zurückreisen muss, um Zugriff auf verbliebene Sterne zu erhalten."

Weitere Einzelheiten zum Spiel entnehmt ihr unserer Vorschau zu Super Mario Galaxy 2.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading