Mass Effect 2: BioWare über Multiplayer

Man will es nicht ausschließen

Im Gespräch mit MTV wollte BioWare einen Multiplayer-Modus für Mass Effect 2 nicht ausschließen.

"Nun, wir haben bislang noch kein Feature-Set enthüllt", lautet Greg Zeschuks Antwort auf die Frage nach einem CoOp-Part.

"Multiplayer ist aber etwas, an dessen Erforschung BioWare zukünftig generell interessiert ist", fügt Ray Muzyka hinzu.

Zeschuk weiter: "Ja, es muss im Mittelpunkt des Spiels stehen, um Sinn zu machen. Ich denke, Ihr kennt Beispiele von Spielen, bei denen zwar Multiplayer-Modi vorhanden sind, das Ganze aber keinen Sinn ergibt. Und hat man Spiele, die von Grund auf für ein CoOp-Erlebnis ausgelegt sind."

BioWare möchte außerdem die Unberechenbarkeit in Sachen Geschichte immer in seinen Spielen haben. In Shootern wisse man, dass man all die bösen Jungs erschießen wird und am Ende letztendlich auf den Obermacker treffe. Sowohl bei Mass Effect 2 als auch in Dragon Age: Origin soll es nicht einfach nur Gut und Böse geben. "Hinsichtlich der Frage, wer der Gute und wer der Böse ist, wird es mehr und mehr grauer. Es ist nicht so klar. Und ich denke, die Erschaffung von Unterhaltung mit erwachsenen Themen ist sehr aufregend", so Zeschuk.

"Unsere Industrie muss noch immer eine Menge Schläge einstecken, wenn es um die Qualität der Storys geht. Es gibt aber auch bestimmte Beispiele, in denen man wirkliche Fortschritte erkennen kann. Und wir denken, dass unsere Sachen dazugehören."

Fan-Feedback spielte bei der Entwicklung laut Muzyka eine große Rolle: "Einige Änderungen drehen sich um die Verstärkung der Intensität. Mass Effect 2 ist ein Rollenspiel, aber auch ein Shooter-RPG. Wir konzentrieren uns wirklich auf die Intensität der Action."

Wie Muzyka weiter erklärt, gibt es weiterhin unerforschte Welten. Deren Erkundung ist wie gewohnt optional, allerdings will man erreichen, dass sich alle davon wichtig anfühlen und als Unterstützung für die Hauptstory dienen. "Ihr werdet Euch belohnt fühlen, wenn Ihr sie absolviert."

Auch um die Erhöhung der Fahrstuhlgeschwindigkeiten und ähnliche Dinge will man sich kümmern. "Für die Fans ist das wichtig. Wir erkennen das an."

"Bezüglich Mass Effect 2 bin ich wirklich aufgeregt, weil es das Franchise wahrhaft auf ein neues Level befördert", sagt Muzyka.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading