Medal of Honor nutzt FIFA-Technik

Ebenso Crysis 2

EA Sports' Animationstechnologie kommt nicht nur in den eigenen Sportspielen zum Einsatz, sondern findet aktuell auch Verwendung in Medal of Honor und Crysis 2.

"Wir tauschen in den Studios sehr viel untereinander aus", verriet EA-Sports-Chef Peter More Develop. "Man kann Fight Night nehmen und vieles von dessen Technologie in unserem MMA-Spiel einsetzen."

"Interessanterweise nutzen wir unsere [ANT] Engine in einigen unserer Shooter. Wenn Soldaten von Stellung zu Stellen rennen - und selbst in den größeren Titeln ist das der Fall -, gibt es diese Art Steifheit, wenn der Soldat läuft, was in einem Sportspiel nicht so ist."

"Von der Nutzung unserer ANT-Engine in FPS-Spielen werdet ihr noch mehr hören", so Moore. "Bei Sachen wie Medal of Honor und Crysis 2."

In Zukunft soll beispielsweise auch EA-Sports-Technologie, die Bewegungssteuerung nutzt, mit anderen EA-Studios geteilt werden. Und das ist etwas, worauf sich Moore laut eigenen Angaben schon freut.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (4)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading