Metro Exodus erscheint für PS5 und Xbox Series X/S, kostenloses Upgrade möglich

Mit verbesserter Technik.

  • Metro Exodus erscheint für PS5 und Xbox Series X/S
  • Auf die neuen Konsolen kommt das Spiel mit technischen Verbesserungen
  • Bisherige Besitzer erhalten ein kostenloses Upgrade

4A Games' Metro Exodus erscheint auch für die neuen Konsolen.

Auf Xbox Series X/S und PlayStation 5 wird der Shooter dann natürlich in einer technisch verbesserten Version veröffentlicht.

Ihr könnt ihr eine schnellere Framerate, eine höhere Auflösung, kürzere Ladezeiten und Raytracing-Funktionen erwarten.

"Next-Gen-Konsolen ermöglichen 4A Games eine detailliertere Grafik und optimale Performance, wie sie bisher nur mit aktuellen High-End-PCs und RTX-Grafikkarten möglich war", schreibt Publisher Deep Silver dazu.

Und wer das Spiel bereits für PlayStation 4 und Xbox One besitzt, muss sich keine neue Version kaufen, denn es wird eine kostenlose Möglichkeit zum Upgrade geben.

Ein Veröffentlichungstermin für Metro Exodus auf PS5 und Xbox Series X/S steht indes noch nicht fest.

Des Weiteren haben Deep Silver und 4A Games ihr gemeinsames Jahrzehnt als "Metro Timeline" eingefangen und festgehalten. Diese interaktive Retrospektive umfasst jedes wichtige Ereignis in Bezug auf das Studio und die Geschichte der Metro-Reihe.

"Die Timeline enthüllt auch die verflochtenen Geschichten von Dmitry Glukhovsky, 4A Games und der Welt der Metro-Videospiele in einem Stück und bietet sowohl Fans als auch Neueinsteigern eine einzigartige Art aund Weise, um die ikonische Metro-Serie kennenzulernen", heißt es.

Das Spiel erschien im vergangenen Jahr und Martin war damals in seinem Test zu Metro Exodus ziemlich angetan davon und schrieb: "Echte Endzeit in einem geschickten Mix aus linear und offen, erzählerisch stark und spielerisch ausgereift."

Nach dem Release erhielt der Shooter außerdem einen Expansion Pass mit zwei größeren Story-Erweiterungen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (13)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading