Metro: Last Light Redux kostenlos - GOG verschenkt den Shooter zu Silvester!

Apokalypse zum Jahreswechsel!

  • Metro: Last Light Redux bekommt ihr derzeit kostenlos auf GOG
  • Holt euch den Shooter in die Bibliothek und ihr könnt ihn behalten
  • Die Aktion läuft nur für kurze Zeit

Kurz vor Jahresende haut GOG noch einmal etwas für euren Spielestapel 2021 raus. Den düsteren Postapokalypse-Shooter Metro: Last Light Redux könnt ihr euch heute und noch die nächsten Tage gratis herunterladen. Noch ca. 45 Stunden habt ihr ungefähr noch Zeit, um euch das kostenlose Spiel zu ziehen.

Bei Last Light Redux von 2014 handelt es sich um eine optimierte Version des ursprünglichen Metro-Titels von 2013, inklusive aller DLCs und grafischer Verbesserungen - ein Remaster ein Jahr nach Release? Klingt komisch, war aber so. Eben diese Version des apokalyptischen Shooters könnt ihr jetzt gratis auf GOG digital eintüten und sie sieht dabei jetzt noch erstaunlich zeitgemäß aus, auch wenn sie schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Da stören eckige Texturen kaum.

Inhaltlich spielt die Handlung von Last Light im Moskau der Zukunft, genauer gesagt im Jahr 2034 - irgendwie ist das langsam gar nicht mehr so lange hin. Passend zum Namen verschanzen sich darin die Menschen in den Schächten der U-Bahn vor Mutanten und anderen Gefahren und kämpfen um ihr Überleben - alles basierend auf dem berühmten, düsteren Roman von Dmitry Glukhovsky.

Martin hat der Postapokalypse Anfang dieses Jahres zum Switch-Release auf dem Nintendo-Gerät getrotzt und war im Test ziemlich überzeugt - auch wenn es manchmal etwas finster war. Wie gut das Spiel auf dem Computer rüberkommt, könnt ihr ja dann jetzt selbst kostenlos herausfinden. Auch wenn ihr gerade noch einen Stapel Spiele liegen habt, mitnehmen schadet auf alle Fälle nicht!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading