Metroid Dread: Doppelsprung, Bomben, Flash Shift, Speed Booster, Grapple Beam, Plasma Beam, Super Missiles, Eisraketen

Für die weitere Erkundung von ZDR benötigen wir weitere Items, und wo ihr diese findet, das lest ihr in diesem Abschnitt.

Bombe

006

Fundort: Die Bombe findet ihr in Dairon. Sie liegt in der nördlichsten Kammer zum Einsammeln bereit (westlich vom Aufzug nach Ferenia, auf selber Höhe).

Bomben lassen sich nur verwenden, wenn Samus in Morph-Ball-Form unterwegs ist. Mit der Y-Taste legt ihr so einen Sprengsatz, der rote Bombenblocks zerstört. Weiterhin lassen sich damit Morph-Ball-Werfer aktivieren, die hier und da als Verbindung zwischen den Räumen fungieren.

Legt außerdem viele Bomben an Wänden oder auf Böden, um versteckte Blocks aufzudecken und zu sehen, mit welchen Items sie sich zerstören lassen.

Flash Shift

007

Fundort: Den Flash Shift findet ihr in Burenia. Der Item-Würfel befindet sich in einer zentralen Kammer im Sektor, nördlich vom grünen Teleportal und südwestlich vom unteren Shuttle nach Dairon.

Mit dieser Aeon-Fähigkeit kann sich Samus blitzartig über eine bestimmte Distanz nach vorn oder hinten bewegen (A gedrückt halten und linken Stick in die gewünschte Richtung drücken; oder in der Bewegung A drücken). Auch in der Luft einsetzbar.

Der Flash Shift eignet sich somit hervorragend im Kampf gegen Bosse, um ihnen flott auszuweichen. Manche Rollläden in dem Spiel erfordern ebenfalls den Flash-Shift-Einsatz, da sie sich bei normaler (langsamer) Durchquerung zu Fuß schließen.

Speed Booster

018

Fundort: Den Speed Booster findet ihr in Dairon. Ihr müsst den gelben E.M.M.I. besiegen, um dieses Power-up zu erhalten.

Mit dem Speed Booster kann Samus Geschwindigkeit aufnehmen, indem ihr beim Rennen den linken Stick hineindrückt. Auf einer ebenen Fläche beschleunigt Samus dann und erreicht Überschallgeschwindigkeit, mit der sie Feinden bei Kontakt Schaden zufügt und Speed-Booster-Blocks zerstören kann.

Mithilfe des Shinespark kann sie sich auch in eine bestimmte Richtung katapultieren. Hierfür muss sie Überschallgeschwindigkeit erreicht haben. Drückt dann den linken Stick kurz nach unten (sie glüht nun lila), bereitet den Shinespark mit B vor und neigt den linken Stick in die Richtung, in die Samus geschleudert werden soll.

Grapple Beam

008

Fundort: Den Grapple Beam findet ihr in Artaria, dem ersten Sektor, nach euer Rückkehr dorthin. Er liegt in einer weiter nördlich gelegenen Kammer südöstlich vom Aufzug nach Dairon.

Mit dem Grapple Beam kann sich Samus an dafür vorgesehenen Grapple-Beam-Punkten entlangschwingen wie an einer Liane und Grapple-Beam-Schleusen öffnen.

Auch viele Abkürzungen lassen sich freilegen, indem ihr von der richtigen Seite die Grapple-Beam-Boxen öffnet.

Super Missiles

009

Fundort: Die Super Missiles findet ihr in Ghavoran. Die Item-Kugel liegt in einer Kammer im äußersten Süden, östlich vom Aufzug nach Burenia.

Sie sind eine Erweiterung zu den normalen Missiles, die mehr Schaden anrichten. Außerdem lassen sich damit Super-Missile-Panzerungen zerstören und die Bereiche dahinter freilegen, wodurch Samus neue Wege erschließt.

Plasma Beam

010

Fundort: Den Plasma Beam findet ihr in Elun. Es ist die einzige Item-Kugel, die ihr in diesem Sektor erhaltet.

Die Plasma-Beam-Erweiterung durchdringt mehrere Feinde gleichzeitig und verletzt sogar robotische Widersacher, ohne dass ihr den Beam aufladen müsstet. Außerdem lassen sich damit die grünen Plasma-Beam-Schleusen öffnen.

Doppelsalto

011

Fundort: Den Doppelsalto findet ihr in Ghavoran. Er liegt in einer zentralen Kammer mittig im Sektor, südwestlich vom grünen Teleportal.

Der Doppelsalto ist selbsterklärend: Samus kann damit zweimal hintereinander springen und höhergelegene Vorsprünge erreichen, um neue Areale erkunden zu können. Er eignet sich auch wunderbar zum Ausweichen in Bosskämpfen.

Ice Missiles

019

Fundort: Die Ice Missiles findet ihr in Ghavoran. Hierfür müsst ihr den blauen E.M.M.I. in dem Sektor besiegen und erhaltet das Power-up als Belohnung.

Eisraketen eignen sich hervorragend, um Gegner mit ein paar Treffern einzufrieren, wodurch sie wehrlos in der Gegend herumstehen - sie lassen sich dann als Plattformen nutzen. Auch einige Plattformen an sich können damit vereist und für längere Zeit betreten werden.

Zu guter Letzt sind Ice Missiles das einzige Mittel zum Zerstören der "Enky" genannten Feuerbäume, die hier und da euren Fortschritt blockieren.

Weitere Tipps und Hilfen zu Metroid Dread

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading