Microsoft Flight Simulator 2020: Wetter & Zeit ändern und Live Wetter aktivieren

So ändert ihr das Wetter "On-the-fly" während ihr fliegt. 

Das Wetter im Microsoft Flight Simulator 2020 und wie es sich verändert, gehört ohne Zweifel zu den beeindruckenden und realistischsten Umsetzungen, die man in bislang in Spielen gesehen. Neben der Automatisierung des Wetters mithilfe von Online-Wetterdaten könnt ihr auch selbst das Wetter und die Zeit für beliebige Orte im Microsoft Flight Simulator ändern. Von sonnig oder bewölkt über Schnee und Sturm bis hin zu den realen Bedingungen im gewünschten Teil der Welt ist alles möglich und kann sowohl vor dem Flug als auch "On-the-fly" während eines Fluges verändert werden. Wie das Ganze funktioniert, erklären wir euch auf dieser Seite.

Springe zu:

Ihr wartet lieber auf die Konsolen-Version? Hier erfahrt ihr alles über den Microsoft Flight Simulator 2020 Xbox Release. Wenn ihr bereits euren Flug plant, zeigen wir euch hier, wie ihr im Microsoft Flight Simulator von jedem Ort der Welt mit zwei Klicks starten könnt und welche Erfolge und Freischaltbedingungen euch erwarten. Schon für ein Flugzeug entschieden? Nein? Dann werft einen Blick auf alle Flugzeuge und Lackierungen.

So beeinflusst ihr im Flight Simulator die Wetterkonditionen im und vorm Flug

Das Wetter im Microsoft Flight Simulator lässt sich so gut wie jederzeit und von jedem Punkt im Spiel aus den eigenen Wünschen und Vorlieben anpassen. Das geht entweder recht schnell mit vorgefertigten Presets oder auch, indem man jeden einzelnen Wetterfaktor im Detail selbst anpasst. Hier wird es schnell recht kompliziert, denn Dinge wie Tagestemperatur, Luftdruck, Aerosoldichte oder Standardatmosphäre spielen in der Luftfahrt eine wichtige Rolle und lassen sich genau anpassen. Nachfolgend zeigen wir euch, wie ihr das Wetter während des Fluges ändert und wie ihr es beeinflusst, wenn ihr noch euren Flugplan an der Weltkarte plant.

So wechselt ihr Wetter und Zeit während des Fluges im Flugsimulator

Wollt ihr das Wetter oder eure Tageszeit während eines Fluges anpassen, müsst ihr zuerst die Symbolleiste am oberen Bildschirmrand aufrufen. Wählt dort dann "Wetter" - das Symbol mit der Wolke, zweite Option von rechts. Daraufhin wird euch das Wetter-Fenster eingeblendet, das euch eine Vielzahl von verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten bietet.

Optimalerweise macht ihr das noch, solange ihr euch am Boden / der Startbahn befindet. Im Flug geht das natürlich auch, hier solltet ihr aber sicherheitshalber lieber zuerst die aktive Pause im Microsoft Flight Simulator 2020 aktivieren, sonst riskiert ihr, dass ihr die Kontrolle über euren Vogel verliert - zumindest, wenn ihr mit deaktivierten Assistenzsystemen spielt.

Solltet ihr die Symbolleiste und die Wetteroptionen nicht einsehen können, befindet ihr euch wahrscheinlich gerade in einem bestimmten Modus, bei dem das Wetter für die jeweilige Aktivität fest vorherbestimmt ist. Das kann zum Beispiel der Trainingsmodus oder eine Landeherausforderung sein.

Microsoft_Flight_Simulator_2020_Wetter_im_Flug_aendern_1
In den Wetter-Einstellungen des Microsoft Flight Simulators 2020 könnt alle möglichen Anpassungen der Wetterlage und der Tageszeit vornehmen.

Das Wetter-Fenster bietet euch jede Menge Einstellungsoptionen für Wetter und Zeit. Fangen einfach mal mit dem einfachsten an: den verschiedenen Wetter-Presets.

Wetter Presets für verschiedene Wetterlagen

Gleich in der ersten Zeile der Wetter-Einstellungen habt ihr eine Dropdown-Box, die euch das aktuelle Wetter anzeigt. Klickt ihr darauf, bieten sich euch aber noch viele weitere, voreingestellte Wetteroptionen, die ihr mit einem Klick auswählen und aktivieren könnt. Dazu gehören:

  • Klarer Himmel
  • Wenige Wolken
  • Verstreute Wolken
  • Durchbrochene Wolkendecke
  • Hochfliegende Wolken
  • Bedeckt
  • Regen
  • Schnee
  • Sturm
Microsoft_Flight_Simulator_2020_Wetter_im_Flug_aendern_Presets
In der Dropdown-Box der Wetter-Einstellungen im Microsoft Flight Simulator 2020 könnt ihr verschiedene Presets auswählen.

Wie ihr selbst seht, gibt es neben relativ klaren Optionen wie Regen, Sturm, Schnee auch noch mehrere Auswahlmöglichkeiten, die sich um einen bewölkten Himmel drehen. Hier mal ein paar Beispiele, wie die Einstellungen im Spiel aussehen:

flight_simulator_weather_9
flight_simulator_weather_11
flight_simulator_weather_12
flight_simulator_weather_13
Im Microsoft Flight Simulator 2020 gibt es verschiedene Wetter-Optionen für einen (nicht) bewölkten Himmel.

Tageszeit und Datum für Tag-/Nachtflüge anpassen

Gleich unterhalb der Dropdown-Box mit den Wetter-Presets findet einen Schieberegler, der rechts drunter die aktuelle Tageszeit der jeweiligen Zeitzone anzeigt sowie einen Plus- und Minus-Button. Sowohl mit dem Schieberegler als auch mit den beiden Buttons könnt ihr eure Tageszeit minutengenau anpassen, wenn ihr beispielsweise einen Nachtflug machen oder in die untergehende Sonne fliegen wollt.

Ebenfalls wichtig ist der Bereich "Tag", gleich rechts unter der Tageszeit im Wetter-Fenster, denn hier könnt ihr das Datum anpassen. Ja, auch das wirkt sich auf das Wetter aus: Im Winter habt ihr es vermehrt mit Schnee und Regen zu tun, im Sommer ist es oft heiter, im Herbst stürmisch und so weiter.

Microsoft_Flight_Simulator_2020_Zeit_und_Datum_aendern
Ihr könnt die Zeit und das Datum im Microsoft Flight Simulator verändern, was sich auch auf das Wetter auswirkt.

Weitere Wetter-Einstellungen für Niederschlag, Temperatur, Luftdruck, Schneetiefe und mehr

Die vorgefertigten Presets eignen sich hervorragend, wenn ihr einfach nur schnell von einer Wetterlage wechseln wollt, die euch nicht gefällt (z.B. von Sturm oder Regen zu einem klaren Himmel). Darüber hinaus könnt ihr aber die Wetterlage auch selbst bis ins kleinste Detail verändern und die Ergebnisse sofort sehen.

Dafür sind die verschiedenen Schieberegler auf der rechten Seite des Wetter-Fensters zuständig. Hier könnt ihr von der Schneetiefe auf dem Boden, der Niederschlagsmenge des Regens, der Dichte der atmosphärischen Aerosolpartikel bis hin zur Wahrscheinlichkeit für Blitze alles möglich anpassen.

Auf der linken Seite des Fensters lassen sich sogar die Windverhältnisse auf den verschiedenen Flughöhen bestimmen. Ihr habt hier also jede Menge Möglichkeiten, das Wetter genau nach euren Vorstellungen anzupassen, was besonders dann zur Hand kommt, wenn ihr spektakuläre Fotos knipsen wollt. Ein Airbus 380 vor einer dunklen Wolkendecke mit einem Blitzschlag im Hintergrund? Kein Problem!

Microsoft_Flight_Simulator_2020_Temperatur_Luftdruck_Blitze_Schneetiefe_Niederschlaege_anpassen
Von Schneetiefe über Luftdruck bis Temperatur könnt ihr im Microsoft Flight Simulator jede Wetterbedingung anpassen.

Eigene Wetter-Presets erstellen, speichern und laden

Wenn ihr euch schon die Arbeit macht, das Wetter nach euren Vorstellungen anzupassen, wollt ihr eure Einstellungen auch sicher gleich speichern, damit ihr sie später wieder laden könnt, ohne wieder alles neu hin fummeln zu müssen. Kein Problem, denn diese Möglichkeit wird euch geboten.

Dafür müsst ihr einfach nur eure Einstellungen fürs Wetter so vornehmen, wie ihr sie haben wollt, und anschließend oben in der ersten Zeile (neben der Presets-Dropdown-Box) auf das Diskettensymbol klicken (das fast so aussieht wie ein "Minimieren"-Button) - es ist der dritte Button von rechts. Anschließend gebt ihr eurem Preset einen passenden Namen, klickt auf Speichern und schon ist es jederzeit in der Dropdown-Box verfügbar.

Microsoft_Flight_Simulator_2020_eigenes_Wetter_Preset_speichern
Im Mircosoft Flight Simulator könnt ihr eure eigenen Wetter-Einstellungen ganz leicht als Preset speichern.

So wechselt ihr Wetter und Zeit vor einem Flug

So wie ihr das Wetter mitten im Flug ändern könnt, lässt sich das Wetter auch schon vor dem Abflug einstellen. Auf diese Weise müsst ihr euch damit nicht in 10.000 Meter Höhe herumschlagen, sondern könnt euch von Anfang bis Ende voll auf euren Flug konzentrieren, der euch - je nach Anzahl der Hilfssysteme - schon genug abverlangt.

Um das Wetter in der Planungsphase zu verändern, wählt ihr auf dem Weltkartenbildschirm oben rechts die Schaltfläche "Flugbedingungen". Wie schon beim Wetter-Fenster im Flug werden euch nun verschiedene vorgefertigte Presets und individuelle Einstellungen angeboten, mit denen ihr eure Wetterbedingungen anpassen könnt.

Microsoft_Flight_Simulator_2020_Wetter_vor_Flug_aendern
Ihr könnt das Wetter im Microsoft Flight Simulator 2020 auch vor dem Abflug über die die Schaltfläche "Flugbedingungen" auf dem Weltkartenbildschirm anpassen.

Selbstverständlich könnt ihr die vor dem Abflug getroffenen Wetter-Einstellungen auch jederzeit (wie oben beschrieben) während des Fluges ändern, wenn euch danach ist.

Wie ihr die Live Wetterdaten im MS Flugsimulator benutzten könnt

Erfüllt euer PC die idealen Systemanforderungen für den Microsoft Flight Simulator 2020, wirkt das Wetter im Microsoft Flight Simulator mitunter dermaßen realistisch, dass man den Anblick einer Wolkendecke, in die die Sonne strahlt, nicht von einem Foto unterscheiden kann.

Um dem Ganzen aber noch eins obendrauf zu setzen, könnt ihr auch echte Wetterdaten nutzen, die von allen Wetterstationen rund um den Globus gesammelt und im echten Flugverkehr verwendet werden. Dafür fällt natürlich einiger Datenverkehr übers Netz an, allerdings bei Weitem nicht so viel, wie für die gestreamte Weltkarte.

Wollt ihr das Live Wetter im Spiel aktivieren, kommen wieder die beiden oben aufgeführten Methoden zum Ändern des Wetters im Flug und vor dem Flug zum Einsatz. Im Fall von Ersterem findet ihr in der Preset-Dropdown-Box gleich als ersten Punkt die Option "Live Wetter".

Microsoft_Flight_Simulator_2020_Wetter_Zeit_aendern_Live_Wetter_im_Flug_aktivieren
Über die Wetter-Einstellungen im Microsoft Flight Simulator 2020 könnt ihr auch im Flug zu den Live Wetterdaten wechseln.

Wenn ihr vor dem Start das Live Wetter einschalten wollt, wählt ihr auf der Weltkarte wieder die Option "Flugbedingungen" und findet das entsprechende Preset dann gleich neben den Einstellungen fürs Datum.

Microsoft_Flight_Simulator_2020_Live_Wetter_vor_Flug_aktivieren
Das Live Wetter könnt ihr auch vor dem Abflug in den Flugbedingungen der Weltkarte des Microsoft Flight Simulator 2020 aktivieren.

Aktiviert ihr das Live Wetter, könnt ihr keine eigenen Einstellungen am Wetter mehr vornehmen. Erst, wenn ihr wieder ein anderes Preset wählt, könnt ihr wieder selbst Hand anlegen.

Übrigens ist das Live Wetter auch eine Voraussetzung für das Spielen im Live-Players-Multiplayer-Modus.

Wenn ihr noch mehr Einzelheiten über das Wetter und Live Wetter im Microsoft Flight Simulator 2020 wissen wollt, solltet ihr euch das offizielle Video (englisch) der Entwickler einmal genauer ansehen. Hier erfahrt ihr Einzelheiten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading