Microsoft streicht anscheinend "Xbox" aus dem Xbox Game Pass

"Probiere einen neuen Look aus."

Microsofts Xbox Game Pass hört in Zukunft anscheinend nur noch auf den Namen Game Pass.

Das deuten Veränderungen auf den Twitter-Accounts zum Game Pass an. Das Xbox-Logo wird zwar weiterhin verwendet, das Wort "Xbox" indes nicht mehr.

Die Änderung wurde gestern auf Twitter angekündigt, wenngleich in den Namen der Accounts das Wort "Xbox" derzeit noch Verwendung findet.

Ein Anzeichen dafür, dass der Game Pass auch auf andere Plattformen kommt? Wohl eher nicht, wie Xbox-Chef Phil Spencer jüngst mitteilte.

Zuletzt hatte Microsoft den Verkauf des Jahresabos Xbox Live Gold im Microsoft Store eingestellt, woanders ist es aber noch erhältlich.

Neuesten Berichten zufolge starten bald die Vorbestellungen der Xbox Series X, während Spencer zuletzt mehr Xbox-Neuigkeiten für August in Aussicht gestellt hatte.

Berichten zufolge wäre es möglich, dass das Unternehmen im August die Xbox Series S aka Lockhart vorstellt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading