Minit Fun Racer: Retro-Spaß und Hilfe für andere - Einnahmen gehen an wohltätige Zwecke

Fröhlich rasen und dabei was Gutes tun.

  • Minit Fun Racer ist ab jetzt für einen guten Zweck auf Steam
  • Das Rennspiel ist je nach Spende für verschiedene Preise erhältlich
  • Erster Empfänger ist die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen

Das Gelegenheitsspiel im Retro-Look Minit Fun Racer ist nun auf Steam erhältlich - von Entwicklerstudio Minit und Publisher Devolver Digital. Die Besonderheit des kleinen Rennspiels: Jeder Kauf geht komplett an wohltätige Zwecke.

Zocken und dabei etwas Gutes tun klingt nach einem ziemlich verlockenden Angebot, oder? Genau das versucht das Pixelspiel Minit Fun Racer zu vereinen. Darin saust ihr in schwarz-weiß mit einem kleinen Roller über Straßen, Brücken oder Wüstensand, weicht Hindernissen aus und sammelt Münzen, die ihr in einem Shop für Ausrüstung, wie zum Beispiel Schutzhelme, ausgeben könnt.

Bei euren Fahren müsst ihr euch aber beeilen, denn im Hintergrund läuft die Zeit ab und ihr müsst versuchen, das Ziel rechtzeitig zu erreichen. Es wäre ja auch kein Racer, wenn ihr nur gemütlich spazieren fahren würdet.

Das Spiel kostet auf Steam zwischen 2,39 und 16,79 Euro - unterschiedliche Preise für denselben Inhalt, warum denn das? Minit Fun Racer spendet sämtliche Einnahmen an wohltätige Zwecke, wie zum Beispiel die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen als erster Empfänger. Ihr könnt euch beim Kauf des kleinen Spielchens also entscheiden, wie viel ihr spenden wollt. Es stehen drei verschiedene Preisstufen zur Auswahl

Also eigentlich eher "Minit Fund Raiser" oder? Vielleicht hätte dem kleinen Hilfsspiel tatsächlich auch noch etwas fröhliche Färbung nicht geschadet, aber das Schwarz-Weiß gehört natürlich auch zum richtigen Retro-Look.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading