Modder baut das kleinste N64 der Welt - unpraktisch, aber cool

"Die Akkulaufzeit ist Mist und es ist unbequem zu tragen."

  • Ein Modder hat das kleinste N64 der Welt gebaut
  • Das Gerät ist nicht viel größer als eine Cartridge
  • Er hält es aber selbst für eher unpraktisch

Na, habt ihr noch ein Nintendo 64 im Fernsehschrank stehen - oder irgendwo im Regal? Wie wäre es, wenn ihr sie überall mit hinnehmen könntet, um zu spielen?

Nein, hier geht's (leider) nicht um N64-Spiele auf der Switch, sondern um das kleinste Nintendo 64 der Welt, das der Modder "GmanModz" sich zusammengebastelt hat.

Seine Kreation zeigt er in einem YouTube-Video, wenngleich er sie selbst nicht ganz praktikabel findet: "Die Akkulaufzeit ist Mist und es ist unbequem zu tragen", sagt er am Ende des Videos. "Aber egal... es passt in meine Hosentasche. Kann dein N64 das auch?"

Und es muss keine riesige Hosentasche sein, wie das Video zeigt. Das Gerät, das GmanModz gebaut hat, umfasst einen 3,5-Zoll großen Bildschirm sowie einen Akku und ist dabei nicht viel größer als eine Cartridge für das N64 - die werden übrigens auf der Rückseite angesteckt.

Hier ist zudem kein Emulator am Werk, es ist einfach eine kleinere Variante des Originals mit dessen wichtigsten Prozessoren. GmanModz hat die Platine neu entworfen und zusammengelötet, den genauen Ablauf zeigt er im Video.

Wenngleich nicht alle Teile vom Nintendo 64 stammen, für die kleinen Analog-Sticks griff er auf Nintendos aktuellstes Gerät, die Switch, zurück (via Golem).

Die N64-Cartridges waren in diesem Fall ein Vorteil für GmanModz, denn während Nintendos-Konkurrenten damals auf CD-ROMs als Datenträger setzten, blieb Nintendo den Cartridges treu. Mit einem CD-ROM-Laufwerk wäre die Konstruktion einer kleineren N64 wohl ein gutes Stück schwieriger und unhandlicher ausgefallen.

Das Nintendo 64 kam Anfang 1997 hierzulande auf den Markt, die Einstellung der Produktion erfolgte nach 33 Millionen verkauften Exemplaren im Jahr 2003. Bereits 2001 hatte Nintendo den neuen GameCube veröffentlicht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading