Monster Hunter: Filmstart auf 2021 verschoben

Im kommenden April.

Der Start des Monster-Hunter-Films verzögert sich.

Der Grund dafür sind zum einen Probleme, die sich durch die fortwährende Corona-Pandamie ergeben, zum anderen ein Terminkonflikt mit dem im September startenden A Quiet Place 2.

Daher verschiebt Sony Pictures den Filmstart vom 4. September 2020 auf den 23. April 2021, berichtet Deadline.

Mitte des letzten Jahres war ein Teaser-Trailer zum Film geleakt, der vom Shanghai International Film Festival stammt.

Indes erschien zuletzt für Monster Hunter World: Iceborne das neue Title Update 4 mit Alatreon.

Der Monster-Hunter-Film kommt erst 2021 in die Kinos
Der Monster-Hunter-Film kommt erst 2021 in die Kinos.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading