Flight Simulator: Großes UK- und Irland-Update kommt erst nächste Woche

Es fehlt noch Feinschliff.

  • Das große UK-Update für den Flight Simulator verzögert sich erneut und erscheint jetzt am 16. Februar
  • Die Überarbeitung von Großbritannien und Irland sei bereits in der Endphase
  • Dieses World-Update bringt fast 80 POIs, neue Lande-Herausforderungen und photogrammetrischen Städte

Das dritte World Update für den Microsoft Flight Simulator wurde noch einmal verschoben und erscheint jetzt erst nächste Woche am 16. Februar. Für die verschönerte Version von Großbritannien und Irland müsst ihr euch also noch ein kleines Bisschen länger gedulden.

Ursprünglich war diese dritte umfassende Überarbeitung nach dem Japan- und dem USA-Update für Ende Januar geplant, die neuen photogrammetrischen Städte im Spiel machten aber mehr Arbeit als gedacht und der Release wurde leicht auf Anfang Februar vorschoben - auf ein Zeitfenster zwischen dem 9. und dem 11. Februar. Daraus wird jetzt eindeutig auch nichts mehr, denn der 11. ist vorbei und noch kein Patch in Sicht.

Wie das verantwortliche Studio Asobo bestätigt, finde sich das Update bereits "in der finalen Polishing-Phase" der Entwicklung und soll nun nächsten Mittwoch, am 16. Februar, erscheinen. "Das Team gibt allen Aspekten dieses massiven Updates den letzten Schliff", heißt es weiter, "und wir schätzen eure anhaltende Geduld." Naja, man hat ja auch nicht viele Alternativen, als geduldig zu sein. Allzu lange sollte es nun aber ja nicht mehr dauern und die Verschiebungen waren immerhin nicht allzu groß.

Wenn das UK-Update dann erscheint, soll es beinahe 80 neue POIs, weitere Lande-Herausforderungen und fünf handgefertigte Flughäfen innerhalb der Inseln geben: Out Skerries, Land's End, Liverpool, Barra und Manchester-Barton.

Die aufwendigste Neuerung stellen allerdings wohl die bereits genannten photogrammetrischen Städte dar, fünf an der Zahl. Dabei handelt es sich um Birmingham, Bristol, Cambridge, Oxford und London. Etwas schade, dass hier keine etwas vielseitigere Auswahl getroffen, sondern wirklich nur England ausgewählt wurde. Was wäre denn zum Beispiel mit der wunderschönen Hauptstadt der Grünen Insel: Dublin?

Das nächste umfassende Welt-Update wurde auch bereits angekündigt: Asobo konzentriert sich nach dem UK auf Frankreich und die Beneluxstaaten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading