Muzyka: PS3-Version von Dragon Age: Origins in USA nicht länger verschoben

Erscheint nun doch zeitgleich

Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass Ray Muzyka und Greg Zuschuk von BioWare die Verschiebung der PS3-Version von Dragon Age: Origins um zwei Wochen, von der wir am Freitag berichteten, in einem Live-Chat im US-PlayStation-Blog als Mumpitz entlarvt haben. Zumindest, was den Nordamerikanischen Markt angeht.

Zuvor hatte EAs David Silverman Joystiq offenbar irrtümlich erzählt, dass man sich noch etwas Zeit für die PS3-Version nehmen wolle, um sie „auf BioWare-Standards“ zu bringen.

Muzyka sagte dazu im Live-Chat:

„Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass die PlayStation-3-Version von Dragon Age: Origins am 3. November in Nordamerika launchen wird, gleichzeitig mit den Xbox 360 und PC-Versionen.“

Termin der PC- und 360-Versionen in Deutschland ist der 5. November.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading