Naughty Dog arbeitet an "mehreren coolen Dingen" - Fans müssen allerdings geduldig sein

Neil Druckman freut sich schon darauf, Details zu teilen.

  • Naughty Dog ist da an was dran
  • An was genau der Entwickler arbeitet, verrät man noch nicht
  • Um Geduld wird gebeten, Neuigkeiten gibt es, wenn die Zeit reif ist

Naughty Dog arbeitet laut eigenen Angaben an "mehreren coolen Dingen", bittet Fans jedoch um Geduld. Bis Neuigkeiten zu den aktuellen Projekten kommen, kann es noch eine Weile dauern.

"Wenn ihr mich per Tweet nach einem zukünftigen Projekt fragt, kann ich nichts sagen... Bitte bleibt geduldig. Wir haben einige coole Dinge, bei denen wir es nicht erwarten können, sie mit euch zu teilen. Sobald wir können, werden wir es tun!", twitterte Neil Druckmann, Studio-Co-Präsident und Director von The Last of Us Part 2.

Was könnte hinter den mysteriösen "coolen Dingen" stecken, an denen der Entwickler arbeitet? Bisher haben Sony und Naughty Dog zum Beispiel über die PS5-Upgrades zu The Last of Us Part 2 geschwiegen, obwohl andere große Titel wie God of War oder Ghost of Tushima bereits mit netten Performance-Updates gefüttert wurden.

Eine Remaster-Version für die neue Konsole steht also im Raum, ebenso wie eine Multiplayer-Umsetzung des Franchise. Im September 2019 kündigte Druckmann an, dass der zweite Teil der Serie keine Multiplayer-Komponente beinhalten würde, obwohl diese ursprünglich für den Titel geplant war (danke, VGC).

In einem späteren Statement versprach Naughty Dog, den Last-of-Us-Multiplayer-Modus mit dem Titel "Factions" zu veröffentlichen, nachdem die Arbeiten am Sequel abgeschlossen seien.

"Ihr werdet irgendwann die Früchte der Online-Ambitionen unseres Teams erleben, aber nicht als Teil von The Last of Us Part 2", hieß es. "Wann und wo es realisiert wird, steht noch nicht fest. Aber seid versichert, wir sind ein ebenso großer Fan von Factions wie der Rest unserer Community und freuen uns darauf, mehr zu verraten, wenn es soweit ist."

Da The Last of Us 2 hat einen extrem erfolgreichen Start hingelegt. Im ersten Monat wurden weltweit rund 2,8 Millionen digitale Exemplare verkauft und es ist damit Rekordhalter der PlayStation-Exklusivtitel.

Auch eine HBO-Serie zum Franchise mit Kantemir Bagalov als Regisseur ist geplant. Auf unserer Top-50-Liste aus dem letzten Jahr (und auf vielen anderen Listen) habt ihr den Titel auf den ersten Platz gevotet. Das will schon was heißen!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading