Netflix kündigt Prequel-Serie The Witcher: Blood Origin an

1.200 Jahre vor Geralt.

Netflix hat heute überraschend eine Prequel-Serie zu The Witcher angekündigt.

Sie heißt The Witcher: Blood Origin und umfasst sechs Episoden, zeitlich spielt sie 1.200 Jahre vor den bekannten Ereignissen rund um Geralt.

"1.200 Jahre vor Geralt von Rivia verschmolzen die Welten von Monstern, Menschen und Elfen zu einer und der erste Hexer entstand", heißt es.

Nähere Details zu dem Projekt oder zum Cast liegen aktuell noch nicht vor.

Produziert wird die Serie von Declan de Barra, der das Drehbuch einer Witcher-Folge schrieb, und Witcher-Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich.

Es verdeutlicht, wie wichtig das Franchise Netflix allem Anschein nach ist. In Kürze sollen die Dreharbeiten zur zweiten Witcher-Staffel wieder aufgenommen werden, darüber hinaus ist ein Anime-Film zu The Witcher in Arbeit.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading