Neue Mega-Mod für Fallout New Vegas crasht nach Release die Server einer bekannten Mod-Webseite

Eiskalt, brutal und kostenlos.

  • Sieben Jahre lange war die größte Fallout-Mod aller Zeiten in Entwicklung
  • Ihre Veröffentlichung sorgte für einen Absturz der Mod-Webseite Nexusmods
  • Die Mod ist 25 Gigabyte groß und kann nur für den PC genutzt werden

The Frontier, die größte Mod, die jemals für ein Fallout-Spiel entwickelt wurde, ist vor kurzem erschienen und hat eine der beliebtesten Mod-Webseiten lahmgelegt. Selbst mehrere Stunden nach der Veröffentlichung war die Belastung auf den Servern noch zu hoch und die Seite für Fans unerreichbar. Inzwischen ist die Seite aber wieder voll funktionsfähig.

Sieben lange Jahre wurde nun an der Mega-Mod für Fallout New Vegas rumgebastelt. Was dabei rausgekommen ist, seht ihr in diesem Trailer:

In der eisigen Winterlandschaft von Portland, Oregon kämpft ihr für die Fraktionen New California Republic, Caesars Legion oder die Crusaders of Steel. Ihr bekommt die Möglichkeit, endlich Fahrzeuge zu nutzen und lernt neue Charaktere kennen. Obendrauf kommt noch das Quest-Sahnehäubchen, denn was wäre eine neue Welt mit neuen Figuren und mehr, wenn es keine Aufgaben zu erfüllen gäbe?

Alle drei Haupt-Questreihen bieten jeweils mindestens 15 Stunden Gameplay. Weitere Nebenquests und Dialoge sorgen für eine vielfältige Mischung und genügend Content für ein paar ausgelassene Spieleabende.

Auf der Seite von Nexusmods wird The Frontier als "Modifikation in Spielgröße" beschrieben. Hochqualitatives Voice-Acting und neue Gameplay-Mechaniken sind ebenfalls Teil des Fallout-Inhalts. Alle Unanständigen und Hartgesonnenen unter euch können sich außerdem auf sensitive Inhalte freuen. Sex, Drogen and ganz viel Gewalt könnten nicht jedem Spieler gleich gut schmecken, daher warnt der Entwickler auf Steam:

"Es gibt Darstellungen erwachsener Inhalte, einschließlich Alkohol, Drogen und sexueller Aktivitäten. Es gibt auch Themen für Erwachsene, einschließlich sensibler Themen wie Suizid und Selbstverletzung. Einige Nacktheit kann vorhanden sein."

Ursprünglich sollte The Frontier direkt auf Steam veröffentlicht werden, in der Praxis sieht es nun so aus, dass die kostenlose Mod erst in einigen Tagen auf Steam verfügbar sein wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading