Neuer Trailer zum Monster-Hunter-Film mit Milla Jovovich sieht endlich wie Monster Hunter aus

Und Tony Jaa kennt sich aus mit CGI-Ungetümen.

  • Es gibt einen neuen Trailer Monster-Hunter-Film
  • Darin sieht das Setting schon mehr nach der Spielvorlage aus
  • Einige Monster aus dem Spiel und jede Menge Action wird gezeigt

Der erste Trailer zur Videospielverfilmung von Monster Hunter, die am 4. Dezember 2020 an den Start gehen soll, stieß auf Kritik: Darin sah man Hauptdarstellerin Milla Jovovich, auch bekannt aus der Resident-Evil Kinoreihe, mit einem Trupp Soldaten und modernen Waffen auf ein Monster feuern.

Bei Anhängern des Monster-Hunter-Franchise, dessen Spiele eigentlich in einer mittelalterlichen Welt angesiedelt sind, kam das nicht gut an. Man befürchtete einen Kinofilm, der mit dem ursprünglichen Spiel nicht viel gemeinsam hat, wie man es mit Regisseur Paul W. S. Anderson auch schon in den unzähligen Resident-Evil-Filmen erlebt hat.

Nun gibt es allerdings einen neuen Trailer zum kommenden Actionstreifen für das chinesische Publikum, der deutlich mehr wie die eigentliche Vorlage aussieht. Die Hauptfiguren Tony Jaa und Milla Jovovich kämpfen darin gegen zahlreiche Monster aus dem Spiel - eine ziemliche CGI-Schlacht mit viel Feuer, jeder Menge verschiedener Waffen und fast so etwas wie angenehmer Chemie zwischen den beiden Hauptcharakteren.

Eine leichte Mischung aus modern und altertümlich gibt es aber noch immer - dem ersten Trailer zufolge sieht es so aus, als würde die weibliche Protagonistin auch ursprünglich aus der modernen Welt stammen. Tony Jaa unterrichtet sie schließlich darin, wie man Monster am besten bekämpft.

Ob im Film noch irgendetwas anderes vorkommt als die beiden, wie sie sich vor menschenleeren Kulissen mit CGI-Monstern prügeln, kann man allerdings auch jetzt noch nicht sagen - mehr braucht es bei einem Actionstreifen mit cooler Hauptdarstellerin vielleicht auch nicht für Popcornkino. Zumindest ist so etwas wie Eigenhumor oder Selbstironie im Trailer zu erkennen - könnte von Vorteil sein.

Der erste Teaser hat viele Monster-Hunter-Anhänger abgeschreckt, der zweite könnte nun wieder einige zurückholen - warum man den stimmigeren Trailer erst danach veröffentlicht, weiß wohl nur das Marketingteam des Films.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading