Neues Artwork zu Dragon Age 4 zeigt eine geheimnisvolle Figur

Und ein Neujahrsgruß.

  • Ein neues Artwork zu Dragon Age 4 wurde veröffentlicht
  • Dies zeigt eine Person in Rüstung mit einem magschen Bogen
  • Es könnte sich dabei um einen Elfencharakter handeln

Im Dezember gab Bioware mit dem ersten umfassenden Trailer zu Dragon Age 4 bereits einige Einblicke in das kommende Fantasy-RPG. Um den Jahreswechsel zu feiern, teilt das Entwicklerstudio nun ein brandneues Artwork auf Twitter.

Christian Dailey, Executive Producer von Dragon Age, veröffentlichte das neue Konzeptbild auf seinem Kanal und wünschte der Community ein frohes neues Jahr - nur echt mit ein paar überraschend knuffigen Drachen-Emojis. Das Artwork zeigt dabei eine Person in einer fantasievollen, goldenen Rüstung, mit einer Maske auf dem Kopf - wie sich das aktuell so gehört - und eine Art magischem Bogen in der Hand, der einen leuchtend türkisen Pfeil abschießt. Die Umgebung zeigt eine malerische Landschaft mit steilen Abhängen, rauschenden Bächen und gelben Herbstbäumen.

Klar, es ist wieder nur ein einzelnes Bild zu einem Projekt, das noch absolut in den Kinderschuhen steckt, allzu viel sagt es also wohl noch nicht aus und die Vorfreude sollte man wohl noch ein bisschen drosseln, immerhin kann es noch dauern, bis Dragon Age 4 das Licht der Welt erblickt. Aber macht es nicht auch manchmal Spaß, die hingeworfenen Brotkrumen des Studios zusammenzusuchen, sich Theorien zu einem neuen Spieleprojekt zu bilden und sich so die Wartezeit zu verkürzen?

Eine stimmige Theorie auf Twitter geht zum Beispiel auf die Füße des Bogenschützen ein, denn neben einer strahlenden Rüstung läuft die unbekannte Person tatsächlich barfuß. Das könnte darauf hindeuten, dass es sich um einen Elfen handelt, die in ihrer Naturverbundenheit und Tradition im Spiel oft ohne Schuhe gezeigt werden - so zum Beispiel die Elfenbegleiter Fenris und Merrill, beide aus Dragon Age 2 und beide mit nackten Füßen.

Viel mehr lässt sich zu der Figur auf dem Bild allerdings noch nicht sagen - wird sie Feind, Freund oder irgendetwas dazwischen sein? Da müsst ihr euch wohl noch etwas gedulden, denn das Spiel wird frühestens im April 2022 erscheinen.

Dragon Age 4 wurde letztes Jahr auf der gamescom im August angekündigt und erhielt im Rahmen der Game Awards im Dezember einen neuen Teaser, in dem es unter anderem ein Wiedersehen mit bekannten Charakteren wie Varric Tethras oder dem geheimnisvollen Dread Wolf Solas gab. Gut, Varric ist in erster Linie nicht zu sehen, sondern als Voiceover zu hören, dass er gern mal den Märchenonkel gibt, ist aber ja bereits seit Dragon Age 2 bekannt.

Das Setting von Dragon Age 4 wird allerdings wohl etwas anders sein, als man es von den bisherigen Teilen kennt - ist auch gut so, denn ein wenig Innovation braucht man ja schließlich zwischen lauter alten Bekannten. Diesmal geht es in dem Fantasy-Rollenspiel nämlich in das magische Reich Tevinter, das bisher nur als wildes "Sodom und Gomorra" und Gegenpart zur strengen und feudalen Spielwelt von Ferelden Erwähnung fand. Was man aber sonst noch so alles im Trailer erkennen kann, haben wir euch im Dezember auch schon einmal zusammengestellt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (16)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (16)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading