Neues Metro-Spiel in Arbeit, Multiplayer-Experimente und beruhigende Worte für die Fans

Neue Erfahrungen.

  • 4A Games arbeitet an einem neuen Metro-Spiel
  • Mit Saber Interactive finden Multiplayer-Experimente statt
  • Das alles soll keinen Einfluss auf die gewohnte Qualität haben

4A Games arbeitet fleißig an einem neuen Spiel der Metro-Reihe.

"Als Teil eines wichtigen Studio-Updates gibt das Team von 4A Games zusätzlich bekannt, dass sich der nächste Metro-Titel für Next-Gen-Konsolen und PC bereits in der Entwicklung befindet", schreibt Publisher Deep Silver.

Besagtes Studio-Update könnt ihr euch komplett auf der Webseite des Entwicklerstudios durchlesen.

Die Entwicklung dieses neuen Spiels umfasst auch eine "umfangreiche und tiefgehende Überarbeitung" der Spiel-Engine und der Render-Technologie. Damit möchte man die Vorteile der "Leistung, des Speichers und der weiteren Hardware für die Unterstützung der Raytracing-Technologie mit den neuen Konsolen-Generationen effektiv nutzen".

"Wir sind noch nicht bereit, mehr zu sagen, aber wir wollten unsere Fans bei einigen wichtigen Themen beruhigen", schreibt das Studio. "Erstens - wir sind bestrebt, ein großartiges Einzelspielererlebnis zu bieten, auf dem die Metro-Serie basiert. Als Studio wollen wir uns ständig bemühen, um größere und bessere Spiele zu entwickeln, aber wir hören auch auf das, was die Fans sagen, und wir wissen, was für euch wichtig ist. Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber dem Franchise ernst, und wir denken, ihr werdet von unseren Plänen für das nächste Kapitel begeistert sein."

Darüber hinaus experimentiert man in Zusammenarbeit mit Saber Interactive mit einem "Multiplayer-Erlebnis im Metro-Universum".

"Als kleines Studio hatten wir bisher nie die Möglichkeit, diesen Ambitionen auch gerecht zu werden und unsere Ideen haben die Prototypen-Phase bisher noch nie ganz durchlaufen", heißt es. "Jedoch haben wir durch die Erfahrungen von Saber im Online Gaming nun endlich die Chance, unsere Multiplayer-Konzepte, die eine völlig neuen Weg zur Erkundung der Metro-Welt darstellen, aktiv umzusetzen."

Dem Studio sei auch klar, dass ein Teil der Fans das kritisch sieht. Man wolle daher nicht einfach irgendein Multiplayer-Element als Anhängsel haben oder irgendwelchen Trends folgen, sondern "eine Mehrspieler-Erfahrung erforschen, die im Metro-Universum absolut Sinn macht".

"Wir setzen uns auch dafür ein, dass dies, was immer wir tun, nicht zu Lasten unserer Einzelspieler-Ambitionen geht. Wir brauchen ein engagiertes Team, das sich ausschließlich auf die Online-Komponente konzentriert, und genau das kann unsere neue Partnerschaft mit Saber bringen: jahrelange Erfahrung, Technologie und Know-how, die uns bei der Verwirklichung unserer Ambitionen helfen."

"Zusätzlich eine Erinnerung daran, dass alles noch in den Kinderschuhen steckt - keiner der obigen Aussagen bedeutet, dass das nächste Metro-Spiel nur ein Multiplayer-Spiel sein wird; oder dass das nächste Spiel Single- und Multiplayer im selben Paket haben wird", merkt das Studio an. "Wir sind noch dabei, uns etwas zu überlegen, aber wir wissen, dass wir uns absolut für mehr Einzelspieler- und Story-Erlebnisse im Metro-Universum einsetzen, die unsere Fans kennen und lieben gelernt haben."

Als Teil des Studio-Updates hatte 4A Games auch Metro Exodus für PS5 und Xbox Series X/S bestätigt, bisherige Besitzer erhalten ein kostenloses Upgrade.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading