Trotz 50-minütiger Microsoft-Show gibt's auf der TGS nichts Neues zur Xbox Series X

Soll "japanische Spieleentwickler und Spiele feiern".

  • Microsoft plant eine 50-minütige Show für die Tokyo Game Show
  • Im Fokus stehen japanische Studios und Spiele
  • Keine Neuigkeiten zur Xbox Series X zu erwarten

Microsoft plant eine 50-minütige Show für die Tokyo Game Show in diesem Monat. Aber rechnet nicht mit Neuigkeiten zur Xbox Series X.

Auch die TGS findet in diesem Jahr digital statt und Microsoft eröffnet mit seinem Showcase die Veranstaltung.

Mit dem Showcase möchte das Unternehmen vor allem "japanische Spieleentwickler und Spiele feiern", ebenso geht's um Updates für den Flight Simulator und die Kreativität der japanischen Minecraft-Community. Der Stream wird auch nur auf Japanisch ausgestrahlt.

Und auf Twitter bestätigte (siehe unten) Microsoft dann noch, das nicht mit Next-Gen-Neuigkeiten zu rechnen ist. Wer braucht die schon, rund zwei Monate vor dem Launch der Konsole.

Die digitale Tokyo Game Show 2020 findet vom 23. bis 27. September 2020 statt.

Gestern war ein neuer Hinweis zur unangekündigten Xbox Series S aufgetaucht, während vermutet wird, dass die Xbox Series X im November vor der PS5 erscheint.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading