Borderlands 3: Kostenloses Next-Gen-Upgrade und Vier-Spieler-Splitscreen bestätigt

Und Crossplay für 2021 angedeutet.

  • Borderlands 3 bekommt ein kostenloses Next-Gen-Upgrade
  • Vier-Spieler-Splitscreen wurde bestätigt
  • Gearbox deutet Crossplay für 2021 an

Zuletzt erschien der letzte Story-DLC für Borderlands 3, aber das heißt nicht, dass sich dort nichts mehr tut. Zum einen kommt Borderlands 3 auf die Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5, zeitgleich bringt das Spiel einige interessante neue Features mit sich.

Zum anderen ist ein kostenloses Next-Gen-Upgrade für alle bisherigen Besitzer des Spiels geplant, das zugleich für alle gekauften Inhalte gilt. Kurz gesagt: alles, was ihr in puncto Borderlands 3 habt, lässt sich in die nächste Generation übertragen, Spielstände mit eingeschlossen.

Sowohl auf Xbox Series X als auch auf PlayStation 5 läuft der Loot-Shooter im Singleplayer in 4K-Auflösung mit 60 Frames pro Sekunde.

Ebenso gibt's zwei neue Koop-Features für lokales Spielen: hier erwartet euch ein neuer Vier-Spieler-Splitscreen-Modus. So sieht das dann im Spiel aus:

1
Splitscreen für vier Spieler.

Und im Zwei-Spieler-Splitscreen habt ihr die Möglichkeit, den Bildschirm entweder horizontal oder vertikal zu teilen.

Auch hier ein Vorgeschmack darauf, wie es aussieht. Und: die Option für vertikalen Splitscreen bekommen auch die Xbox-One- und PS4-Versionen über ein kostenloses Update.

2
Eine neue Option für die Teilung des Bildschirms.

Darüber hinaus ist in Sachen neue Inhalte noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Erwartet hier aber keine Neuerungen im Stile der Story-DLCs. Die nächste kostenpflichtige Erweiterung soll das Borderlands 3 um einen neuen Spielmodus und um einen Fähigkeitenbaum für jeden Kammerjäger ergänzen, dazu gehören auch neue Action-Skills.

Als Beispiel nennt das Entwicklerstudio FL4K. Hier gibt's den neuen Trapper-Fähigkeitenbaum, der Schilde und Überlebensfähigkeit von FL4K in den Mittelpunkt rückt. Ein neuer Action-Skill ist "Gravity Snare", wobei es sich um eine Falle habt, die Feinde in die Luft schleudert und dann auf den Boden schleudert. Und auch die Angriffe der Feinde werden dadurch unterbrochen.

Darüber hinaus erhält FL4K mit dem Hyperion Loaderbot einen neuen Begleiter.

Zu guter Letzt wurde dann auch noch Crossplay für 2021 angedeutet. Ihr merkt: Bei Borderlands 3 passiert noch einiges.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading