Crysis Remastered: Neuer Vergleichstrailer in 8K-Auflösung veröffentlicht

Bis ins letzte Detail.

  • Crytek veröffentlicht einen neuen Vergleichstrailer zu Crysis Remastered
  • Ihr könnt das Video in einer Auflösung von bis zu 8K anschauen
  • Das Remaster erscheint am 18. September 2020 für PC, PS4 und Xbox One

Crytek präsentiert euch Crysis Remastered ein weiteres Mal in einem neuen Vergleichstrailer - und das in einer Auflösung von bis zu 8K.

Damit seht ihr wirklich jedes Detail im Spiel und es ist ein guter Vergleich zum mittlerweile 13 Jahre alten Original aus dem Jahr 2007.

Im Spiel nutzt Crytek in Zusammenarbeit mit Saber Interactive die technischen Möglichkeiten moderner Systeme für Texturen bis zu 8K, HDR-Support, temporale Kantenglättung, Screen Space Directional Occlusion (SSDO), Global Illumination (SVOGI), Depth-of-Field-Effekte, neue Lichteinstellungen, Bewegungsunschärfe, Parallax Occlusion Mapping, Screen Space Reflections and Shadows (SSR & SSS) sowie neue und verbesserte Partikeleffekte.

Mittels der CryEngine-eigenen und Software-basierten Lösung ist sogar Raytracing auf PS4 Pro und Xbox One X möglich, während auf dem PC Hardware-basiertes Raytracing und DLSS zum Einsatz kommen.

Des Weiteren bietet Crysis Remastered eine Grafikoption namens "Can it Run Crysis?" an, die alle verfügbaren Grafikeinstellungen auf das Maximum setzt.

Als das Studio vor kurzem einen Screenshot mit diesen Grafikeinstellungen zeigte, gab es aber auch ein wenig Kritik. Einige Fans kritisierten, dass Crysis Remastered im Vergleich zum Original zu farbenfroh sei.

"Wir möchten euch zum ersten Mal einen Screenshot im Spiel mit der neuen Grafikoption 'Can it Run Crysis?' zeigen", hieß es. "Der Grafikmodus ist so konzipiert, dass er mit unbegrenzten Einstellungen alles beansprucht, was eure Hardware zu bieten hat - exklusiv auf dem PC!"

Crysis Remastered erscheint am 18. September für PC, Xbox One und PlayStation 4 zum Preis von 29,99 Euro - auf der Nintendo Switch ist der Shooter bereits erhältlich.

Ob und wann Next-Gen-Versionen erscheinen, ist derzeit nicht bekannt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading