Nein, Cyberpunk 2077 ist nicht 200 GB groß

Die Systemanforderungen kommen bald!

  • Die Systemanforderungen von Cyberpunk 2077 werden bald bekannt gegeben
  • Das Spiel ist nicht 200 GB groß
  • Soll der Größe anderer moderner Titel entspechen

Cyberpunk 2077 mag zwar ein technisch anspruchsvolles Spiel sein, ähnlich viel Platz wie zum Beispiel Call of Duty Warzone nimmt es auf eurer Festplatte aber nicht ein.

Das hatten manche Fans nach der gestrigen Präsentation von Nvidias neuen Grafikkarten RTX 3090, 3080 und 3070 vermutet.

Dabei war ein Screenshot von Cyberpunk 2077 zu sehen und das Spiel diente als Beispiel für einen Next-Gen-Titel, der schnelle Schreib- und Ladezeiten von SSDs erfordert.

Zusammen mit dem Screenshot von Cyberpunk war dabei von "200-GB-Spielen" die Rede, was einige Leute zu der Vermutung veranlasste, dass CD Projekts Rollenspiel so groß ist.

Das trifft aber nicht zu, wie CD Projekts Community Lead Marcin Momot auf Twitter klarstellte.

"Obwohl die Systemanforderungen für Cyberpunk 2077 noch nicht bekannt sind (sie werden jedoch bald verfügbar sein!), wollte ich dieses Thema von Reddit ansprechen", schreibt er. "Das Spiel nimmt nach der Installation keine 200 GB in Anspruch. Ihr könnt davon ausgehen, dass der erforderliche Festplattenspeicher anderen modernen Titeln entspricht."

Man könnte jetzt zwar argumentieren, dass Warzone auch ein moderner Titel ist, aber die große Mehrheit der Spiele belegt doch deutlich weniger Festplattenspeicher als der Battle-Royale-Shooter.

Ob die RTX 3080 den versprochenen Generationensprung liefert, verrät euch Digital Foundry in einer ersten Analyse.

Unter anderem könnt ihr Cyberpunk 2077 (69,99 Euro) im PlayStation Store für PS4 vorbestellen, dort bekommt ihr außerdem ein kostenloses PS4-Design.

Darüber hinaus bekommt ihr natürlich auch Handelsversionen des Spiels, das am 19. November 2020 erscheint, bei Amazon.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading