Destiny 2 benötigt bald deutlich weniger Speicherplatz - nach einem erneuten Download des Spiels

Wer sparen will, muss herunterladen.

  • Bungie reduziert die Installationsgröße von Destiny 2
  • Je nach Plattformen gibt es Einsparungen von 30 bis 40 Prozent
  • Dafür ist ein erneuter Download des kompletten Spiels erforderlich

Ihr könnt bald einiges an Speicherplatz bei Destiny 2 einsparen. Es gibt aber einen kleinen Haken: damit das klappt, müsst ihr es komplett neu herunterladen.

Mit der kommenden Erweiterung Jenseits des Lichts schrumpft die Installationsgröße von Destiny 2 um rund 30 bis 40 Prozent.

Derzeit belegt Destiny 2: Shadowkeep 120 GB auf der PlayStation 4, 111 GB auf der Xbox One und 95 GB auf dem PC.

Nachdem Jenseits des Lichts dann erschienen ist, benötigt ihr je nach Plattform dann nur noch 59 bis 71 GB, es lässt sich also einiges einsparen. Da lohnt sich doch der erneute Download, oder?

Wie das Entwicklerstudio in Form von Engineering Director David Aldridge erklärt, ergeben sich die Einsparungen zum einen durch das Löschen von nicht genutzten oder ersetzten Inhalten. Weiterhin hat man Optimierungen vorgenommen, während andere Inhalte im neuen Inhaltetresor verschwinden.

"Diese Verbesserungen sollten uns auch helfen, die Installationsgröße in den kommenden Jahren besser zu kontrollieren", schreibt er.

Zum erneuten Download sagt Aldridge: "Wir wissen, dass es für diejenigen mit langsameren oder getakteten Internetverbindungen schmerzhaft sein wird. Und das tut uns leid."

Bungie plant aber, am Abend des 9. November, zirka 10 Stunden vor Release, den Preload zu ermöglichen, damit ihr schon einmal den Download starten könnt.

Destiny 2 ist nicht das einzige Spiel, bei dem es Bemühungen zur Reduzierung der Installationsgröße gibt. Zuletzt hatte Digital Extremes entsprechende Optimierungen für Warframe angekündigt.

Destiny 2: Jenseits des Lichts erscheint am 10. November 2020. Im PlayStation Store könnt ihr Destiny 2: Jenseits des Lichts (39,99 Euro), Destiny 2: Jenseits des Lichts + Saison (49,99 Euro) sowie Destiny 2: Jenseits des Lichts Deluxe Edition (69,99 Euro) für PS4 vorbestellen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading