Devil May Cry 5: Der Vergil-DLC kommt im Dezember 2020 für PC, PS4 und Xbox One

Und kein Raytracing auf Xbox Series S.

  • Der Vergil-DLC erscheint am 15. Dezember 2020 für 5 Euro
  • Die Special Edition von Devil May Cry 5 kann mit einem In-Game-Bonus vorbestellt werden
  • Die Edition läuft auf der Xbox Series S ohne Raytracing

Dass Devil May Cry 5 eine Special Edition für die Next-Gen erhält und diese Vergil als spielbaren Charakter enthält, war bereits bekannt. Ebenso, dass dieser in einem späteren DLC auch für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht werden soll.

Nun kündigte Capcom an, dass die Erweiterung am 15. Dezember 2020 nur wenige Wochen nach dem Next-Gen-Release auf den Markt kommen soll. Der DLC wird ca. 5 Euro kosten.

Die Special Edition des Action-Adventures rund um die stylischen Teufelsjäger erscheint am 12. November 2020 für die neuen Konsolen und kann bereits in der digitalen Version vorbestellt werden. Wer sich das Spiel vor dem 18. November 2020 kauft, erhält 100.000 Red Orbs - eine In-Game-Währung - als Bonus.

Weiterhin gab es keine Hinweise darauf, dass es die Special Edition demnächst auch auf PC geben wird, was einige mit Sicherheit nicht gerade begeistern wird.

Devil May Cry 5 Special Edition ohne Raytracing auf Xbox Series S

Capcom lieferte heute zudem neue Informationen dazu, wie sich die Special Edition auf Xbox Series S und X unterscheiden wird. Auf allen neuen Konsolen läuft die Special Edition mit bis zu 120fps und beinhaltet reduzierte Ladezeiten, einen Turbo-Modus, den Schwierigkeitsgrad legendärer schwarzer Ritter und Vergil als spielbaren Charakter - die Inhalte sind also auf beiden Xbox-Versionen identisch.

Der Unterschied liegt allerdings laut Capcom in der Grafik: 4K und Raytracing wird auf der Xbox Series S nicht möglich sein.

Die Special Edition von Devil May Cry 5 kostet ca. 40 Euro und lässt sich ab jetzt im Microsoft oder PlayStation Store bestellen.

Eine Disc-Version der Special Edition kommt erst nachträglich im Winter, wie ihr hier genauer nachlesen könnt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading