Dirt 5 auf November verschoben

Ein Monat später.

  • Neuer Release-Termin ist der 6. November 2020
  • Käufer der Amplified Edition spielen ab dem 3. November 2020
  • Kostenloses Next-Gen-Upgrade für Käufer auf PS4 und Xbox One

Codemasters hat die Veröffentlichung von Dirt 5 nach hinten verschoben.

Neuer Release-Termin für das Rennspiel ist jetzt der 6. November 2020, an diesem Tag erscheint es für PC, PS4 und Xbox One. Umsetzungen für Xbox Series X und PS5 folgen noch in diesem Jahr, auf Google Stadia wird das Spiel im kommenden Jahr veröffentlicht.

Bereits im August hatte Codemasters Dirt 5 verschoben, damals allerdings nur um eine Woche im Oktober nach hinten. Diesmal dauert's ein paar Wochen länger.

Konkrete Gründe nennt Codemasters in einer Mitteilung auf Twitter zwar nicht, allerdings ist davon auszugehen, dass in der zusätzlichen Zeit noch weiter am Feinschliff von Dirt 5 gearbeitet wird.

"Im Ernst, wir können euch allen nicht genug für eure Unterstützung und Begeisterung rund um Dirt 5 danken, seit es im Mai vorgestellt wurde", heißt es. "Das positive Feedback, das wir aus Hands-on-Previews erhalten haben, hat uns ebenfalls umgehauen. Die Startlinie ist jetzt etwas weiter entfernt, aber es ist immer noch sehr gut in Sicht."

Gleichzeitig weist das Studio noch einmal darauf hin, dass Käufer der Current-Gen-Versionen von Dirt 5 ein kostenloses Next-Gen-Upgrade für Xbox Series X und PlayStation 5 erhalten.

Bis zum Release im November möchte das Unternehmen noch weitere Infos zum Rennspiel veröffentlichen, darunter Details zu Fahrzeugen und Locations, die finale Fahrzeugliste sowie alle Next-Gen- und Multiplayer-Features.

Käufer und Käuferinnen der Amplified Edition können übrigens bereits am 3. November 2020 loslegen. Lest hier mehr zu den PC-Systemanforderungen von Dirt 5, wenn ihr darüber nachdenkt, es auf dieser Plattform zu spielen.

Im PlayStation Store könnt ihr Dirt 5 als Standard Edition (69,99 Euro) und Amplified Edition (89,99 Euro) für PS4 vorbestellen.

Wer die Handelsversion bevorzugt, findet diese für alle Plattformen zum Beispiel bei Amazon.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading