Doom Eternal ab dem 1. Oktober 2020 im Xbox Game Pass und was bis Monatsmitte noch kommt

Ein erster Ausblick auf den Monat.

  • Ab dem 1. Oktober 2020 ist Doom Eternal im Xbox Game Pass für Konsole verfügbar
  • Forza Motorsport 7 folgt eine Woche später
  • Außerdem könnt ihr bald Brütal Legend spielen

Update vom 29. September 2020: Microsoft hat nun weitere Spiele bestätigt, die bis Mitte Oktober in den Xbox Game Pass kommen.

Neben Doom Eternal (Android und Konsole) kommt am 1. Oktober 2020 auch noch Drake Hollow (PC) in den Xbox Game Pass. Bezeichnet wird dieser Titel als "kooperatives Action-Village-Building-Spiel".

Weiter geht es dann am 8. Oktober 2020 mit drei weiteren Titeln: Double Fines Brütal Legend könnt ihr auf der Xbox spielen, Forza Motorsport 7 auf Android, Konsole und PC sowie das rundenbasierte Taktik-RPG Ikenfell auf Konsole und PC.

Und am 15. Oktober 2020 verlassen wiederum Felix the Reaper, Metro 2033 Redux, Minit (alle Konsole und PC) sowie Saints Row 4: Re-Elected und State of Mind (beide PC) den Xbox Game Pass.

Ursprüngliche Meldung vom 25. September 2020: Doom Eternal spielt ihr schon bald mit dem Xbox Game Pass!

Ab dem 1. Oktober 2020 ist id Softwares Shooter im Xbox Game Pass für Konsole verfügbar und "bald" auch im Xbox Game Pass für PC.

Wenn ihr den jüngsten Teil der Reihe noch nicht gespielt habt, ist das also eure Gelegenheit dazu.

"In Doom Eternal schlüpfst du in die Rüstung des Doom-Slayers", heißt es. Mit dessen unaufhaltsamer Macht verfolgst du deine Mission, die Hölle zu vernichten und die Menschheit zu retten. Bekämpfe Dämonen in einem epischen Einzelspieler-Gefecht, das dich auf die Erde, zum Mars, durch die Hölle und in nie dagewesene Dimensionen führt."

Doom Eternal kommt am 1 Oktober 2020 in den Xbox Game Pass
Spielt Doom Eternal bald mit dem Xbox Game Pass.

Klingt doch spannend, oder? Ist es auch, wie ihr in unserem Test zu Doom Eternal nachlesen könnt.

Zugleich ist es eine gute Einstimmung auf den ersten DLC The Ancient Gods, Teil 1. Dieser erscheint am 20. Oktober 2020 und er ist sogar ohne Hauptspiel spielbar.

Zuletzt hatte Microsoft Bethesda und den Mutterkonzern ZeniMax übernommen, somit auch id Software und die Rechte am Doom-Franchise (neben vielen anderen). Dass das Spiel in den Xbox Game Pass kommt, ist daher nicht weiter überraschend. Lest hier, was Bethesda alles zu Microsoft mitbringt. Die Übernahme lässt sich Microsoft insgesamt 7,5 Milliarden Dollar kosten.

Noch mehr Doom gefällig? Dann schaut heute mal bei Limited Run Games vorbei, denn dort gibt es ab heute Handelsversionen von Doom 64 für PlayStation 4 und Nintendo Switch.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading