FIFA 21: Absurder Bug lässt Spieler wie Super Mario hüpfen

It's-a me, Mario!

  • Ein Bug, durch den Fußballspieler in FIFA 21 wie Mario springen, geht durchs Internet
  • Bei einem anderen Bug bleibt der Ball an der Latte des Tors stecken
  • Weniger witzig sind zum Beispiel Halbzeit-Pfiffe zu unpassenden Situationen

Ein witziger und ziemlich schräger Bug geht im Augenblick durch das Internet: In FIFA 21 springen die Spieler immer wieder plötzlich übertrieben hoch in die Luft, als wollten sie Super Mario imitieren und ein paar Münzen einsammeln.

Von diesen seltsamen Bewegungen auf dem Platz sind etliche Clips im Internet aufgetaucht, in denen sich die Zocker über das merkwürdige Verhalten ihrer Fußballer amüsieren. Irgendwie gewinnt man da fast den Eindruck, als könnte man plötzlich auch Bomben oder Bananen aufs Spielfeld werfen, es bleibt aber bei diesen ungewöhnlichen Hüpfern.

Dieser "Mario-Jump" ist witzig und tut de facto niemandem weh, FIFA 21 besitzt aber noch jede Menge andere Glitches und Bugs, die regelmäßig in Videos geteilt werden.

Ziemlich lustig ist beispielsweise ein Fehler, bei dem der Ball an der Latte des Tors einfach stecken bleibt, während Keeper und Spieler regelrecht panisch versuchen, ihn wieder herauszubekommen. Der Anblick, wie alle verwirrt im Strafraum herumwuseln, sieht herrlich absurd aus.

I have no words from r/fut

Unter den zahlreichen Bugs sind allerdings auch welche, die weniger Spaß machen. So pfeifen die Schiedsrichter teilweise in den unmöglichsten Situationen zur Halbzeit, beispielsweise mitten im erfolgreichen Torschuss, wie dieses Video beweist.

Das kann natürlich zu großer Frustration führen und zerstört den Eindruck eines realistischen Fußballspiels. Es bleibt also zu hoffen, dass an solchen Aspekten im Spiel noch einige Fixes vorgenommen werden, wobei lustige Glitches wie der Mario-Jump ruhig noch etwas länger darin bleiben können, solche schrägen Momente sind einfach zu witzig.

Schaut darüber hinaus mal bei unseren Tipps und Tricks zu FIFA 21 vorbei.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading