FIFA 21: Die besten Bundesliga-Spieler sind eine weitestgehend eintönige Sache

Bayern, BVB und ein paar andere.

  • EA nennt die besten Bundesliga-Spieler in FIFA 21
  • Mit dabei sind viele Akteure vom FC Bayern und Borussia Dortmund
  • Aber auch ein paar andere Spieler verirren sich in Startelf und auf die Bank

Wenn es um die besten Bundesliga-Spieler in FIFA geht, fällt das häufig recht eintönig aus. In FIFA 21 ist das nicht anders, wie nun EAs offizielle Topliste der Bundesliga-Kicker zeigt.

Dabei teilt das Unternehmen die besten Bundesliga-Spieler in eine Startelf und in eine Bank auf.

Dass die meisten Spieler vom FC Bayern München und Borussia Dortmund kommen, dürfte wahrscheinlich nicht weiter überraschend sein.

So sieht die Startelf aus:

  • TW - Manuel Neuer, FC Bayern München (89 GES)
  • IV - Mats Hummels, Borussia Dortmund (86 GES)
  • IV - Niklas Süle, FC Bayern München (84 GES)
  • IV - David Alaba, FC Bayern München (84 GES)
  • ZDM - Joshua Kimmich, FC Bayern München (88 GES)
  • RM - Jadon Sancho, Borussia Dortmund (87 GES)
  • RM - Serge Gnabry, FC Bayern München (85 GES)
  • ZOM - Marco Reus, Borussia Dortmund (85 GES)
  • ST - Andrej Kramaric, TSG Hoffenheim (82 GES)
  • ST - Erling Haaland, Borussia Dortmund (84 GES)
  • ST - Robert Lewandowski, FC Bayern München (91 GES)

Und hier die Bank:

  • ZOM - Thomas Müller, FC Bayern München (86 GES)
  • TW - Yann Sommer, Borussia Mönchengladbach (86 GES)
  • LM - Leroy Sane, FC Bayern München (85 GES)
  • TW - Peter Gulacsi, RB Leipzig (85 GES)
  • ZM - Leon Goretzka, FC Bayern München (84 GES)
  • LM - Raphael Guerreiro, Borussia Dortmund (84 GES)
  • ZOM - Julian Brandt, Borussia Dortmund (84 GES)
  • LM - Kingsley Coman, FC Bayern München (84 GES)
  • TW - Roman Bürki, Borussia Dortmund (84 GES)
  • ZDM - Axel Witsel, Borussia Dortmund (84 GES)
  • ZM - Marcel Sabitzer, RB Leipzig (83 GES)
  • ZDM - Charles Aranguiz, Bayer Leverkusen (83 GES)
  • ZDM - Denis Zakaria, Borussia Mönchengladbach (83 GES)
  • TW - Kevin Trapp, Eintracht Frankfurt (83 GES)

Wie Electronic Arts zuletzt bekannt gab, erscheint keine Demo zu FIFA 21, das Entwicklerteam soll sich stattdessen auf die Fertigstellung des Spiels konzentrieren.

Heute hatte der Publisher mehr Details dazu verraten, welche Stars und Kleidungs-Drops euch in FIFA 21 im Volta-Football-Modus erwarten.

Die Standard Edition von FIFA 21 erscheint am 9. Oktober 2020 auf PlayStation 4, Xbox One und PC. Wer bereits am 6. Oktober 2020 in die neue Saison starten möchte, benötigt dafür die Champions Edition oder Ultimate Edition, mit der ihr auch frühzeitig Zugriff auf die FIFA 21 Web App und Companion App bekommt. Next-Gen-Upgrades auf PS5 und Xbox Series X sind später kostenlos möglich.

Ihr könnt das Spiel als Standard Edition (69,99 Euro), Champions Edition (89,99 Euro) und Ultimate Edition (99,99 Euro) im PlayStation Store für PS4 vorbestellen. Handelsversionen sind bei Amazon erhältlich.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading