Final Fantasy 7 Remake: Überraschender erster Patch, aber die Texturen sind noch immer niedrig

Vielleicht ein weiteres Next-Gen-Update?

  • Final Fantasy 7 bekam sechs Monate nach Release den ersten Patch
  • Dieser bringt keine neuen Inhalte und behebt das Problem mit niedrigen Texturen nicht
  • Es könnte sich wie bei anderen Spielen um ein Next-Gen-Update handeln

Final Fantasy 7 Remake hat sechs Monate nach Release den ersten Patch 1.01 erhalten. Das ist überraschend, dann bis jetzt gab es keinerlei Fixes zum Spiel. Das Update bringt offenbar aber keine neuen Inhalte mit sich, denn in der Beschreibung ist nur von "verschiedenen Fehlerbehebungen" die Rede. Große Veränderungen sind durch den Patch also nicht zu erwarten.

Häufige Kritik galt in den letzten Monaten den Low-Level-Texturen des Spiels. Das scheint sich nach dem neuen Update nicht verbessert zu haben. In Online-Kommentaren sind noch immer Beschwerden über die niedrig auflösenden Texturen zu lesen. Twitter-User "xenosaga" postete zum Beispiel diese Screenshots von einer verschwommenen Tür sowie geringen Umgebungsdetails als Beweis.

Wie schon bei einigen anderen Spielen, die nun kurz vor Erscheinen der Next-Gen ein überraschendes Update erhielten, darunter beispielsweise God of War, könnte es sich bei Patch 1.01 auch um ein Update für die PS5 handeln. Das würde auch die wenig aufschlussreichen Patch-Notes erklären.

Die PS5 ist zudem vorerst die exklusive Plattform für den neusten Teil der Reihe: Final Fantasy 16. Allzu viele Details weiß man über den kommenden Titel allerdings noch nicht, in den bisherigen Trailern sieht es jedoch so aus, als würde sich Final Fantasy darin wieder ganz auf das besinnen, was auch der Name bereits erahnen lässt: Auf klassische Fantasy. Um euch die Wartezeit auf das Spiel zu erleichtern, findet ihr im Video fünf relevante Fakten zum kommenden Reihentitel.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading